“Mit Swat.io können wir Themen zentral steuern und der Community regional näher bringen”

Julia Hold ist Head of New Media & Campaigning beim Österreichischen Roten Kreuz. Sie erzählt, wie das große Netzwerk an Mitwirkenden eine Herausforderung im Social Media Marketing zu einer Stärke verwandelt hat – mit Hilfe von Swat.io.

Österreich 2020: Das Rote Kreuz im Einsatz
Quelle: ÖRK/LV Wien/KHD Dokuteam/Armin Fauland

❤
Die Kraft der Menschlichkeit unabhängig und überparteilich einsetzen

Das Österreichische Rote Kreuz ist eine von weltweit 192 Rotkreuz- bzw. Rothalbmondgesellschaften und damit Teil der größten humanitären Bewegung der Welt. In Österreich helfen rund 8.300 hauptberufliche und mehr als 73.000 freiwillige MitarbeiterInnen, das Leben von Menschen in Not und sozial Schwachen durch die Kraft der Menschlichkeit zu verbessern. Das Rote Kreuz handelt unabhängig und überparteilich. Zu den Aufgaben der Organisation gehören der Rettungsdienst, Gesundheits- und soziale Dienste, Blutspende, Katastrophenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit, sowie Aus- und Fortbildung.

Die Organisation des Österreichischen Roten Kreuzes gliedert sich in zahlreiche Landesverbände und Bezirksstellen, die sich gemeinsam für eine menschliche und lebenswerte Gesellschaft einsetzen.

🤝
Verbinden, motivieren, involvieren und informieren
in digitalen Kanälen

Das Rote Kreuz setzt Social Media ein, um den humanitären Grundgedanken der Organisation auch in digitalen Kanälen aufleben zu lassen. Als Thema wird ganz klar die Menschlichkeit in den Fokus gestellt.

Daneben gibt es vier Unterziele: Verbinden, motivieren, involvieren und informieren. Die Community des Roten Kreuzes wird durch Social Media verbunden, Freiwillige werden motiviert, sich (weiterhin) zu engagieren, Interessierte werden in den Alltag beim Roten Kreuz involviert und Externe über Neuigkeiten informiert.

In Angesicht der Covid19-Pandemie setzt das Rote Kreuz verstärkt auf Social Media Kommunikation. Wichtige Informationen können über Social Media einfach verbreitet werden, wenn Fragen in der Community auftauchen, werden diese gerne direkt auf sozialen Netzwerken gestellt.

Die Social Media Tool Box des Roten Kreuzes

  • 👨‍👩‍👧‍👦

    Facebook

  • 📸

    Instagram

  • 🐦

    Twitter

  • 💼

    LinkedIn

  • 📞

    WhatsApp

  • 🎶

    TikTok

geo-box-1
geo-box-4
  • 💬

    4.551

    Kommentare, Privatnachrichten und Erwähnungen im März 2020
  • 👥

    538.780

    Fans und Follower über Kanäle hinweg
  • 🎯

    10.542.035

    Reichweite über Kanäle hinweg im März 2020
  • 🗞

    3070

    Postings über Kanäle hinweg im März 2020
ÖJRK-Jugendtagung in Tulln 2019
Quelle: Österreichisches Rotes Kreuz (ÖRK) / Markus Hechenberger
🌳

Das Potenzial der regionalen Verankerung nutzen

Die dezentrale Organisation mit zahlreichen regionalen Stellen ist eine große Stärke des Roten Kreuzes. In der Kommunikation stellt sie aber eine große Herausforderung dar: Wie kann man dabei den Überblick behalten und Botschaften dennoch steuern? Landesverbände und Bezirksstellen betreuen eigene Social Media Kanäle, sodass eine riesige Anzahl an Kanälen zusammen kommt.

Der Markenkern “Aus Liebe zum Menschen” steht als strategischer Überbau über der gesamten Social Media Kommunikation. Diese Markenstrategie wird in den regionalen Stellen durchaus unterschiedlich gelebt. Das Rote Kreuz sieht darin großes Potenzial. Denn die MitarbeiterInnen in den Landesverbänden und die Freiwilligen in den Bezirksstellen sind näher an der Community und können so Themen regional aufbereiten und relevante Informationen einfach zur Verfügung stellen.

Es musste also ein Weg gefunden werden, den Bereich Social Media zentral zu steuern aber regional aufzubereiten. Das passende Tool dafür hat das Rote Kreuz mit Swat.io gefunden.

Rotes Kreuz Infohotline Corona
Quelle: Österreichisches Rotes Kreuz (ÖRK)
☀

Ressourcen bündeln für eine gemeinsame Content-Strategie

Mit Swat.io kann das Rote Kreuz die verzweigten Kommunikationsstrukturen strategisch besser koordinieren. Eine Infografik ist beispielsweise für alle Kanäle wichtig. Sie wird vom Generalsekretariat über einen Planungskanal in Swat.io zur Verfügung gestellt. Die Verantwortlichen in den Landesverbänden und Bezirksstellen duplizieren die Grafik mit einem Klick für ihren eigenen Kanal. Sie ändern den Postingtext, bringen einen regionalen Bezug hinein und teilen den Inhalt mit ihrer Community. So wird die Herausforderung der Regionalität als wichtige Stärke genutzt. Das zeigt sich auch in den Analysedaten: Durch das Teilen auf mehreren Kanälen werden insgesamt sehr hohe Reichweiten erzielt.

Auch im Community Management arbeiten regionale und zentrale Stellen eng zusammen. Oft schlagen Fragen an einer Stelle auf, die nicht dafür zuständig ist oder die geforderten Informationen nicht hat. Anfragen werden in Swat.io übersichtlich als Tickets gelistet und können intern an die richtige Person weitergeleitet werden. So lassen sich zuständige Personen mühelos an Board holen und Ressourcen einfach bündeln.

Wie wertvoll diese Strukturen sind, zeigt sich vor allem im Katastrophenfall. Während der Coronakrise kommuniziert das gesamte Team nicht nur selbst verstärkt, sondern erhält auch eine große Anzahl an Anfragen aus der Community. In solchen Situationen können zur Unterstützung auch weitere MitarbeiterInnen einfach in Swat.io eingebunden werden.

Was Swat.io für das Rote Kreuz auszeichnet

🖇

Welche Auswirkungen spürt ihr seit der Einführung von Swat.io?

“Wir können Synergien zwischen den Landesverbänden und Bezirksstellen nutzen. Das erspart allen im Social Media Management viel Zeit. Mit Swat.io fällt es uns leicht, die Contentplanung einheitlich zu koordinieren und trotzdem regionale Stärken zu nutzen.”
👀

Wieso habt ihr euch für Swat.io entschieden?

“Wir waren auf der Suche nach einem Weg, um trotz der dezentralen Organisation die gemeinsame Kommunikationsstrategie umzusetzen. Swat.io ist visuell sehr ansprechend, lässt uns vernünftig planen und Aufgaben systematisch bearbeiten. Wir haben wirklich eine riesige Anzahl an Kanälen in das Tool integriert und können dennoch übersichtlich arbeiten.”
✨

Wem würdest du Swat.io weiterempfehlen?

“Ich habe Swat.io schon oft weiterempfohlen! Das Tool ist eine unverzichtbare Hilfe für alle Organisationen, bei denen das Zusammenspiel aus mehreren Kanälen wichtig ist und mehr als eine Person für den Bereich zuständig ist. Gerade im Katastrophenfall – beispielsweise während der Covid-19-Pandemie – ist ein solch übersichtliches Tool Gold wert.”

Verwendete Features

  • 📆
    Zentrale Contentplanung für einheitliches Social Media Management
  • 📬
    Zentrale Ticket Inbox für übersichtliches Community Management
  • 📊
    Integrierte Analysetools für optimale Erfolgsmessung
  • 🔄
    Zuweisen von Tickets für einfache Arbeitsteilung
  • 💬
    Interne Kommentare zur Abstimmung mit KollegInnen
  • 🌈
    Betreuen aller Kanäle mit einem einzigen Tool
© 2020, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>