“Swat.io vereinfacht die Zusammenarbeit und Planung.”

Laura Stromberger ist Digital Marketing Manager bei Caritas Österreich. 💕 Sie erzählt, wie sie und ihre KollegInnen der neun Sub-Organisationen dank Swat.io einheitlich kommunizieren.

🤝
Unterstützung für Notleidende mit lokalem Fokus

“Not sehen und handeln” – das ist der Leitsatz der Caritas in Österreich. Nach diesem Prinzip arbeitet die Caritas in fast 40 Bereichen. Dazu gehören etwa Inlandshilfe, Auslandshilfe, Mutter-Kind-Häuser, Pflegezentren und -heime oder die Flüchtlingshilfe, und vieles mehr.

Die Caritas in Österreich ist organisiert als ein Netzwerk von neun eigenständigen diözesanen Caritasorganisationen und der Caritas Österreich als Dachorganisation. Alle haben eine gemeinsame  kirchliche Verantwortung für das Soziale und Caritative in Österreich und in der internationalen Hilfe.

Diese Struktur erlaubt es, rasch lokal zu handeln und nah an den Menschen zu sein. In der gemeinsamen Kommunikation stellt sie jedoch eine Herausforderung dar.

🎨
Breit gefächerte Themen und klare Kampagnenstrukturen

Die Caritas gliedert ihre Arbeit auf Social Media in vier Bereiche: Aufklärung zu Projekten, Transparenz- und Imagearbeit, Spenden und Sponsoring und Fallgeschichten. Besonders wichtig dabei sind die direkte Kommunikation mit Betroffenen und Informationen zu Spendenaktionen.

Das Team arbeitet auf Social Media kampagnengetrieben. So lässt sich das breite Themenspektrum der Caritas abbilden und es bleiben keine Themen auf der Strecke. Gleichzeitig gilt es, die Bundesländer und ihre Geschichten optimal einzubinden.

Die Social Media Tool Box der Caritas

  • 👨‍👩‍👧‍👦

    Facebook

  • 🐦

    Twitter

  • 📹

    YouTube

  • 📸

    Instagram

geo-box-1
geo-box-4
  • 👍

    über 216.000

    Fans und Follower über Kanäle hinweg
  • 🎯

    20 Kanäle

    auf vier verschiedenen Netzwerken
  • 🗞

    1.039

    durchschnittliche Anzahl veröffentlichter Posts im Monat
🌳

Lokale Besonderheiten betonen und einheitlich kommunizieren

Herausfordernd im Social Media Marketing der Caritas ist es, die vielfältigen Themen passend auf die Bundesländer herunterzubrechen. Diese sind unterschiedlich aufgestellt, sodass es zum Beispiel nicht in jedem ein Mutter-Kind-Haus oder das Kältetelefon gibt. Dennoch sollen alle neun Länder möglichst alle Kampagnen mittragen.

Die allgemeinen Sujets und Slogans einer Kampagne werden in der Regel von allen Bundesländern auf Social Media übernommen. Dabei setzen sie jedoch unterschiedliche Schwerpunkte. Lokale Fallgeschichten werden geteilt und je nach Thema übernehmen die Länder unterschiedlich viele Posts der bundesweiten Kampagne. Das bedeutet für alle Beteiligten einen großen organisatorischen Aufwand. Denn die zentrale Anforderung dabei ist, dass die Caritas österreichweit einheitlich wahrgenommen wird.

😍

Einfache Prozesse für optimale Zusammenarbeit in Swat.io

In jedem Bundesland gibt es mindestens eine Person, die sich um Social Media kümmert. Einige Tage bevor eine neue Kampagne startet, stehen in Swat.io alle fertigen Posts für die bundesweite Hauptkampagne zur Verfügung. Die Social-Media-Verantwortlichen in den Ländern duplizieren diese Beiträge nach ihren Anforderungen. Wenn sie selbst passende Fallgeschichten oder Bilder für die bundesweite Kampagne zur Verfügung haben, teilen sie diese ebenfalls in Swat.io. Das vereinfacht die Zusammenarbeit und Planung.

Auch Community Management ist ein großes Thema für die Caritas. Auf Social Media melden sich einerseits Betroffene selbst, andererseits Personen mit Fragen zu Projekten. In Swat.io werden für häufige Themen Antwortvorlagen angelegt. Diese bieten gemeinsame Wordings und Informationen, können aber vor jedem Absenden individualisiert werden.

Swat.io minimiert den Aufwand für die Verantwortlichen in den Ländern enorm. So kann in jedem Bundesland ein Minimum an Kommunikationsarbeit umgesetzt werden, selbst wenn nur ein geringes Stundenkontingent dafür zur Verfügung steht.

Was Swat.io für die Caritas auszeichnet

👀

Welche Auswirkungen spürt ihr seit der Einführung von Swat.io?

“Mit Swat.io brauchen wir viel weniger Absprachen. Social Media ist in den letzten Jahren für uns sehr wichtig geworden und Swat.io vereinfacht die Zusammenarbeit enorm. Ich muss nicht mehr an zehn Personen E-Mails mit Informationen versenden, sondern die Beiträge stehen sofort in Swat.io zur Verfügung.”
💡

Wieso habt ihr euch für Swat.io entschieden?

“Nachdem Social Media immer wichtiger wird – auch für Spendenaktionen – wollen wir transparent über unsere Projekte aufklären. Dafür ist eine gute Koordination zwischen den Bundesländern wichtig. Mit Swat.io funktioniert das sehr gut! Außerdem ist das Swat.io-Team immer direkt und unkompliziert ansprechbar, wenn wir Fragen oder Wünsche haben.”
✨

Wem würdest du Swat.io weiterempfehlen?

“Grundsätzlich allen, die Social Media im Team betreuen! Ich habe Swat.io auch schon unseren Tochtergesellschaften und vielen Bekannten empfohlen, weil es die Arbeit so sehr vereinfacht.”

Verwendete Features

  • 📆
    Zentraler Content Kalender für übersichtliche Planung
  • 📬
    Zentrale Ticket Inbox für einfaches Bearbeiten von Anfragen
  • ✅
    Freigabeprozesse für übersichtliche Teamarbeit
  • 👯
    Duplizieren von Beiträgen über Kanäle hinweg
  • 💬
    Antwortvorlagen für gemeinsame Wordings
© 2021, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>