Tik Tok Marketing

TikTok Marketing – Dieses Portal könnte das nächste große Ding werden

Schon einmal von TikTok gehört? Wenn nicht, wird es höchste Zeit. Der Nachfolger von musical.ly gehört zwar noch zu den Underdogs unter den sozialen Netzwerken. Das könnte sich aber bald ändern, denn bei bestimmten Altersgruppen ist die Videoplattform schwer angesagt. Auch die ersten Tests mit Werbepartnern laufen bereits.

Grund genug, dass wir uns etwas ausgiebiger mit TikTok, seiner Funktionsweise und seinem Potenzial für das Social Media Marketing beschäftigen. Denn wer weiß, vielleicht entwickelt sich der Kanal schon bald zu einer Alternative für Facebook oder Instagram.

Was ist eigentlich TikTok und wie funktioniert das?

Tik Tok Marketing Video Content
Im Mittelpunkt von TikTok stehen Kurzvideos.

Der Vorgänger von TikTok ist die Lip-Sync-App musical.ly. Der bescheinigten vor wenigen Jahren Beobachter das Potenzial, zum nächsten Snapchat zu werden. Diese Prophezeiung erfüllte sich zwar nicht. Dafür kaufte das chinesische Unternehmen Bytedance die erfolgreiche App und vereinigte sie 2018 mit seiner eigenen, ähnlich aufgebauten Anwendung unter dem Namen TikTok. Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält.

Im Mittelpunkt der App stehen Kurzvideos mit einer maximalen Länge von 15 Sekunden:

  • Nutzer können eigene Videos erstellen und sie mit Spezialeffekten, Filtern und Stickern bearbeiten. Zusätzlich können sie Sounds oder Musikclips hinzufügen.
  • Außerdem haben sie die Möglichkeit, sich Videos anderer Nutzer anzusehen, diesen zu folgen und mit ihnen zu interagieren.
  • Um sich Videos anzusehen, ist keine Anmeldung erforderlich. Sobald du die App öffnest, wird automatisch Content abgespielt. Wer selbst kreativ werden oder mit anderen Nutzern interagieren will, braucht einen Account.
  • Als User mit Account kannst du zwischen zwei Feeds hin- und herswipen: einem “Für Dich”-Feed, in dem Videos abgespielt werden, die ein Algorithmus aussucht, und einem “Folge Ich”-Feed mit Videos von Nutzern, denen du folgst.

Zu den Charakteristiken von TikTok gehört die einfache Bedienung der Plattform. Alles ist darauf ausgelegt, dass Nutzer schnell und intuitiv ans Ziel kommen. Gleichzeitig stellt TikTok eine große Bandbreite an Möglichkeiten zur Verfügung, Videos zu gestalten, zu schneiden, neu zusammenzufügen und zu duplizieren. Dabei ist das Netzwerk, anders als Facebook oder Instagram, vor allem bei einer bestimmten Altersgruppe erfolgreich.

Warum TikTok das nächste große Ding werden könnte

TikTok wächst rasant. Mittlerweile zählt das Netzwerk mehr als 500 Millionen monatlich aktive Nutzer weltweit. Rund 30 Prozent davon besuchen es täglich.

Mittlerweile tauchen auch zunehmend ältere Personen auf TikTok auf. Den Löwenanteil aller Nutzer stellen aber nach wie vor junge Menschen unter 30 dar. Darin gleicht das Netzwerk seinem Vorgänger musical.ly.

Dies ist auch einer der Gründe, warum TikTok speziell für Unternehmen so interessant ist, die eine jüngere Käuferschaft ansprechen wollen. Auf TikTok können sie diese direkt erreichen, solange sie die Eigenheiten der Videoplattform berücksichtigen.

Marketing auf TikTok – diese Möglichkeiten gibt es

Derzeit nutzen schon einige Unternehmen TikTok bzw. dessen chinesisches Pendant Douyin aktiv für das Marketing. Dabei kristallisieren sich insbesondere Influencer Marketing und Hashtag Challenges als vielversprechende Strategien heraus:

  • Die Lifestyle Marke von Adidas, Adidas Neo, veröffentlichte auf Douyin mehrere Clips, in denen Prominente und Influencer auftraten. Gemeinsam hatten diese, dass sie Kleidung von Adidas Neo trugen.
  • Die Modemarke Guess startete zusammen mit TikTok die #InMyDenim challenge. Dabei zeigten sich sowohl Influencer als auch normale Nutzer zunächst in Jogginghose und mit zerzausten Haaren und dann in glamourösen Guess-Outfits.
  • PizzaHut entwickelte speziell für Douyin einen Filter, mit dem sich Nutzer den roten Hut der Marke aufsetzen konnten.
  • Gymshark, ein britischer Hersteller von Sportkleidung, der seit Längerem erfolgreich Instagram Marketing betreibt, setzt ebenfalls erfolgreich auf TikTok-Videos von Influencern, die in Kleidung der Marke tanzen oder ihre Fitness demonstrieren.

Potenzial eröffnet TikTok außerdem für das Recruiting und für User Generated Content. Denn schließlich ist die App besonders bei den Altersklassen beliebt, die Recruiter ansprechen wollen. Zudem eignet sich das Videoformat hervorragend für kurze authentische Einblicke in den Arbeitsalltag bei Unternehmen.

Influencer Marketing hat sich zu einem wichtigen Teil von Social Media Marketing entwickelt. Aber wie findest du die richtigen Influencer und entwickelst mit ihnen zusammen erfolgreiche Kampagnen? Hol dir jetzt die Antworten auf diese und viele weitere Fragen und lade dir unser kostenloses eBook “Influencer Marketing – Das praktische Handbuch für Social Media Marketer” herunter.

Influencer Marketing – Das praktische Handbuch für Social Media Marketer

Lade dir das kostenlose und praktische Handbuchs für Social Media Manager über Influencer Marketing herunter. Lerne auf über 60 Seiten wie du die richtigen Meinungsbildner für dein Unternehmen findest, wie Influencer in deine Kampagne am sinnvollsten integrierst und gemeinsam mit ihnen eine Kampagne von A bis Z entwickelst. Dieser Leitfaden gibt dir alles, was du brauchst um deine Influencer Marketing Kampagnen ergolgreich umzusetzen.

eBook Cover Influencer Marketing

Ausblick Ads: Diese Werbemöglichkeiten testet TikTok

Bald könnte TikTok Marketing noch vielversprechender für Social Media Marketer werden. Die Plattform will nämlich in naher Zukunft verschiedene Werbeformate zum Kauf anbieten. Wie genau diese aussehen, bleibt abzuwarten, doch erste Tests laufen bereits.

In den USA experimentiert Hollister laut AdWeek mit Ads im Feed, die User über einen “Shop Now” Button zu einer Microsite weiterleiten, auf der sie Einkäufe tätigen können, ohne TikTok zu verlassen.

Tik Tok Marketing Ad Example Hollister

Aktuell haben Unternehmen nur die Möglichkeit, direkt mit TikTok wegen Werbemöglichkeiten in Kontakt zu treten. Dabei sollen laut AdWeek die folgenden Optionen zur Verfügung stehen:

  • In-Feed Video Ads, die zu Seiten außerhalb von TikTok führen
  • Branded Hashtag Challenges, wie sie Guess durchführte.
  • Brand Takeover Ads, die als Vollbildanzeigen dann erscheinen, wenn ein Nutzer die App öffnet.

Die Preise für Brand Takeover Ads bewegen sich laut AdWeek zwischen 50.000 und 100.000 Dollar, für eine promoted Challenge mit branded Hashtag, die 6 Tage dauert, müssen Unternehmen 150.000 Dollar zahlen.

In naher Zukunft will TikTok interessierten Unternehmen mehr Möglichkeiten bieten, über eine spezielle Plattform Anzeigen zu buchen und dabei Gebote abzugeben.

Während Anzeigenwerbung auf TikTok erst anläuft, ist sie auf Facebook und Instagram schon fast unverzichtbarer Bestandteil jeder Social-Media-Kampagne. Einen Überblick über Werbemöglichkeiten auf beiden Portalen erhältst du in unserem Blogbeitrag “Facebook und Instagram Werbemöglichkeiten – Der komplette Leitfaden für Einsteiger”.

TikTok Marketing ist nicht für jedes Unternehmen interessant – aber für manche umso mehr

Auch wenn viele Menschen über 20 den Namen TikTok noch nie gehört haben, lohnt es sich für Social Media Marketer, ihn im Kopf zu behalten. Besonders interessant ist die Plattform für Unternehmen, die eine junge Zielgruppe ansprechen wollen. Gerade Mode- und Lifestylemarken eröffnen sich hier neue Möglichkeiten, in der Zusammenarbeit mit Influencern und mit kurzen aufmerksamkeitsstarken Videos ihre Produkte zu präsentieren. Dass die Konkurrenz auf TikTok noch deutlich weniger ausgeprägt ist als auf Facebook oder Instagram, ist alles andere als ein Nachteil.

Dabei besteht natürlich immer das Risiko, dass die Popularität von TikTok so flüchtig ist wie die mancher anderer Plattformen, denen Beobachter in der Vergangenheit eine strahlende Zukunft vorhergesagt haben. Doch gerade dann lohnt es sich, die Vorteile der Plattform zu nutzen, solange sie noch bestehen.

Sharing
© 2019, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>