🚀 Neues Preismodell ab sofort verfügbar! Jetzt kostenlos testen

10 Plattformen für erfolgreiches Influencer Marketing

Influencer-Marketing hat sich zu einer festen Größe entwickelt. Laut Influencer Marketing Hub haben Unternehmen weltweit im Jahr 2021 rund 14 Milliarden Dollar dafür ausgegeben, mehr als doppelt so viel als noch zwei Jahre zuvor. Diese Entwicklung hat gute Gründe. Denn allen pessimistischen Äußerungen zum Trotz ist Influencer-Marketing kein kurzlebiger Trend, sondern eine hervorragende Möglichkeit, in sozialen Netzwerken größere Reichweiten zu erzielen und gezielt relevante Zielgruppen anzusprechen. 

Im Statista Global Consumer Survey gaben immerhin 15 Prozent der Befragten an, schon einmal ein Produkt gekauft zu haben, weil Prominente oder Influencer:innen dafür geworben haben. Allerdings steht und fällt der Erfolg mit der Auswahl der richtigen Influencer:innen für die eigene Marke und die eigenen Produkte. Doch wie findet man diese in der Masse an selbsternannten Markenbotschafter:innen?

Hier kommen Influencer-Marketing-Plattformen ins Spiel. Mit einer Influencer-Datenbank und verschiedenen Möglichkeiten, gezielt Markenbotschafter:innen für Kampagnen zu suchen, fungieren sie als Bindeglied zwischen Unternehmen und Influencer:innen. Mittlerweile gibt es eine wachsende Zahl solcher Plattformen. In diesem Artikel stellen wir dir 10 Influencer-Marketing-Plattformen vor, die dir auf unterschiedliche Art helfen, die Nadel im Heuhaufen zu finden.

Vor- und Nachteile von Influencer-Plattformen

Mit der wachsenden Zahl an Influencer:innen, wächst die Zahl an Möglichkeiten für Unternehmen jeder Größenordnung. Doch wer sich auf eigene Faust auf die Suche nach dem/der richtigen Partner:in macht, kommt schnell an seine Grenzen. Influencer-Plattformen erleichtern die Sache:

  • Sie gewähren an einem zentralen Ort Zugriff auf eine große Auswahl an Influencer:innen für eine oder mehrere Plattformen. Je nach Anbieter reicht die Zahl angeschlossener Influencer:innen von einigen Tausend bis zu Millionen.
  • Über Daten zum/r jeweiligen Influencer:in und zur Zielgruppe (Alter, Geschlecht, Interessen, Ort usw.) lässt sich die Suche passgenau eingrenzen.
  • Viele Influencer-Marketing-Plattformen unterstützen Unternehmen zusätzlich bei der Erstellung und Durchführung von Kampagnen und liefern hilfreiche Analysen und Reports während Projekten und im Anschluss daran.

Genügt es also, eine Influencer-Plattform auszuwählen, sich zurückzulehnen und auf den Erfolg zu warten? So einfach ist es leider nicht. Denn die Daten, die Influencer-Plattformen liefern, sind nicht in jedem Fall der Weisheit letzter Schluss. So bekommst du zwar viele Informationen über die Reichweite von Markenbotschafter:innen und demografische Daten ihrer Follower:innen, du erfährst aber im Regelfall nichts darüber, wie Influencer:innen in Gruppen oder Foren wahrgenommen werden.

Außerdem geben dir die meisten Influencer-Marketing-Plattformen wenig Aufschluss darüber, wie aktiv Follower:innen sind. Damit besteht die Gefahr, auf Personen hereinzufallen, deren Followerschaft zu einem großen Teil aus Fakeprofilen besteht. Auch die schlechte Angewohnheit, Follower:innen zu kaufen, nimmt zu, umso mehr Geld sich als Influencer:in verdienen lässt. Deshalb ist genaues Hinsehen bei der Kollaboration mit Influencer-Plattformen Pflicht. Und ganz am Anfang steht die Auswahl der richtigen Plattform.

Influencer-Marketing ist eine von vielen Möglichkeiten, mit denen du deinem Social Media Marketing neuen Schwung verleihen kannst. In unserem eBook “From Zero to Hero. Das Social Media Marketing Strategie Kit” erhältst du wertvolle Tipps, Tricks und Guidelines für erfolgreiches Marketing in Facebook, Twitter und Co. Lade es dir jetzt kostenlos herunter!

From Zero to Hero – Das Social Media Marketing Strategie Kit
Lade dir den Strategie Kit für Social Media Marketing herunter. Es erwarten dich praktische Tipps, Tricks und Guidelines, die du sofort anwenden kannst, um dein Unternehmen und deine Marke von Zero to Hero in der Social Media Welt anzuheben. Im Social Media Marketing Kit findest du gebrauchsfertige Templates die dir helfen deine Social Media Marketing Strategie zu definieren, umzusetzen und analysieren.

10 wichtige Influencer-Plattformen für Unternehmen jeder Größenordnung

1. Buzzbird

Influencer Marketing Plattformen: Buzzbird

Buzzbird gehört zu den führenden deutschen Influencer-Plattformen, ist aber auch in Österreich und in der Schweiz aktiv. Gegründet 2016 von Social-Agentur-Gründer Klaus Breyer, Ex-Fernsehmoderator Andreas Türck und TV-Moderator und YouTuber Felix Hummel ist die Plattform eine etablierte Anlaufstelle für Influencer:innen und Unternehmen.

Buzzbird arbeitet mittlerweile als Full-Service-Agentur. Das heißt, das Unternehmen ist nicht nur eine Vermittlungsplattform, sondern ein Partner für Influencer-Marketing-Kampagnen, der Kund:innen hilft, die richtigen Influencer:innen zu finden, Kampagnen zu planen, durchzuführen und auszuwerten.

Auf einen Blick:

Unterstützte Plattformen: YouTube, Instagram, LinkedIn, TikTok, Snapchat, Twitch

Preise: nicht veröffentlicht

Besondere Vorteile: Gut geeignet für Influencer-Marketing im deutschsprachigen Bereich, Full-Service-Partner für alle Bereiche von Influencer-Marketing-Kampagnen

2. Creator.co

Influencer Marketing Plattformen: creator.co

Bei Creator.co hast du die Wahl. Das beginnt damit, dass du dich entscheidest, wie viel Unterstützung du willst. Denn die Influencer-Marketing-Plattform bietet aktuell vier verschiedene Tarife an, die sich unter anderem danach staffeln, was du tust und was du Creator.co überlässt.

Im günstigsten Tarif suchst du selbst in der detaillierten Datenbank nach passenden Influencer:innen und kümmerst dich um das Recruitment. In höheren Tarifen kannst du dich zurücklehnen. Denn hier definierst du deine Ansprüche und Creator.co sucht passende Influencer:innen für dich und kontaktiert diese. Du musst sie nur noch überprüfen. 

Auch sonst hat Creator.co viel zu bieten: eine große Datenbank mit Influencer:innen zum Beispiel, detaillierte Infos, eine leichte Bedienung und transparente Preise, die sich allerdings weniger für kleinere Unternehmen eignen.

Auf einen Blick:

Unterstützte Plattformen: YouTube, Instagram, TikTok

Preise: ab 325 Dollar/Monat

Besondere Vorteile: Große Influencer-Datenbank, detaillierte Angaben zu Influencer:innen, auf Wunsch hoher Automatisierungsgrad und breite Unterstützung

3. OpenInfluence

Influencer Marketing Plattformen: Openinfluence

Auf den ersten Blick handelt es sich bei OpenInfluence um eine Influencer-Marketing-Plattform wie viele andere. Doch allein die Größe der angeschlossenen Datenbank sticht aus der Masse heraus. Schließlich umfasst diese mehr als eine Million Influencer:innen. Auch bei OpenInfluence hast du die Wahl zwischen einer Self-Serve- und einer Managed-Version.

Daneben gibt es eine ganze Reihe anderer Eigenschaften, die OpenInfluence zu einem besonderen Vertreter seiner Zunft machen. OpenInfluence eröffnet viele Möglichkeiten, die perfekten Influencer:innen für deine Kampagne zu finden, und liefert dir eine Fülle an Daten, die weit über das Übliche hinausgeht. Suchfunktionen und Kampagnenabwicklung sind genauso vielfältig wie benutzerfreundlich.

Einen Haken gibt es allerdings: Für kleine Unternehmen mit begrenzten Finanzmitteln kann OpenInfluence schnell (zu) teuer werden.

Auf einen Blick:

Unterstützte Plattformen: Instagram, Facebook, TikTok, YouTube, Pinterest

Preise: ab 149 Dollar pro User und Monat (self serviced)

Besondere Vorteile: Datenbank mit mehr als einer Million Influencer:innen, sehr präzise Suchfunktion, einfache Bedienbarkeit

4. Facebook Brand Collabs Manager

Influencer Marketing Plattformen: Meta Brands Collabs Manager

Facebook bzw. Meta mischt ebenfalls am Influencer-Markt mit. Der Brand Collabs Manager gibt dir die Möglichkeit, passende Influencer:innen zu suchen und mit einem Briefing zu kontaktieren sowie Kampagnen zu tracken. Um den Dienst nutzen zu können, musst du dich als Seiten-Admin oder Creator:in bewerben. 

Für Marken, die auf Instagram oder Facebook mit Influencer:innen zusammenarbeiten wollen, ist der Brand Collabs Manager eine kostenlose Alternative zu übergreifenden Influencer-Marketing-Plattformen, die allerdings nicht ganz so vielseitig ist wie manches Angebot der Konkurrenz.

Auf einen Blick:

Unterstützte Plattformen: Instagram, Facebook

Preise: kostenlos

Besondere Vorteile: kostenlose Möglichkeit, Influencer:innen zu suchen und sich mit ihnen zu vernetzen

5. Hashtaglove

Influencer Marketing Plattformen: Hashtaglove

Wenn du deutschsprachige Influencer:innen suchst, bist du bei HashtagLove unter Umständen besser aufgehoben als bei OpenInfluence, auch wenn das deutsche Portal bei der Zahl an Influencer:innen (etwa 13.500) nicht mit Branchenriesen mithalten kann. 

Die Influencer-Plattform von MSM.digital ist eine Full-Service-Plattform. Das heißt, du trittst mit HashtagLove in Kontakt, und der Anbieter identifiziert geeignete Influencer:innen. Außerdem bietet HashtagLove Unterstützung bei der Konzeptgestaltung und Kampagnenabwicklung an.

Auf einen Blick:

Unterstützte Plattformen: in erster Linie Facebook, YouTube, Instagram, TikTok, Blogs

Preise: nicht angegeben

Besondere Vorteile: breit gefächertes Angebot an Influencer:innen für deutschsprachige Zielgruppen

6. HelloInfluencer

Influencer Marketing Plattformen: HelloInfluencer

HelloInfluencer ist eine Influencer-Marketing-Plattform für den deutschsprachigen Raum, die ganz ohne Agenturleistungen auskommt. Dadurch kommt zwischen Werbepartner:innen und Influencer:innen eine direkte Kooperation zustande, ohne dass eine vermittelnde Agentur zwischengeschaltet werden muss. Damit ist HelloInfluencer nicht nur für Unternehmen mit großem Werbebudget, sondern auch für Werbetreibende mit begrenzten finanziellen Möglichkeiten attraktiv.

Um passende Influencer:innen zu finden, stehen Marketeers zwei Wege zur Verfügung:

  1. Suchfunktion: Mittels mehrerer Filtermöglichkeiten können aus der umfangreichen Datenbank selbst geeignete Influencer:innen ausgewählt und direkt kontaktiert werden.
  2. Kampagnenoption: Indem Werbetreibende eigene Kampagnen auf der HelloInfluencer-Plattform anlegen, erhalten sie Bewerbungen von interessierten Influencer:innen. Je nach Wunsch kann individuell über jede Kooperation entschieden oder eine automatische Zulassung der durch HelloInfluencer zuvor geprüften Markenbotschafter:innen festgelegt werden.

Auf einen Blick:

Unterstützte Plattformen: Instagram, Facebook, YouTube, Pinterest, TikTok, Twitch, Blogs und Webseiten

Preise: 20 Prozent Provision

Besondere Vorteile: Suchfunktion mit detaillierter Filtermöglichkeit, zeitsparende Kampagnenoption, geeignet für jedes Budget

7. Storyclash

Influencer Marketing Plattformen: Storyclash

Storyclash ist eine Influencer-Marketing-Plattform aus Österreich, die sich für Influencer-Kampagnen in verschiedenen Ländern eignet.

Zu den Besonderheiten von Storyclash gehört die Möglichkeit, mithilfe von Texterkennung Content von Influencer:innen nach Keywords und Co zu durchsuchen, inklusive Instagram-Stories. So kannst du nicht nur nach Zielgruppe, Followerwachstum und ähnlichen Faktoren filtern, sondern erkennst schnell, ob Inhalte von Influencer:innen zu deiner Marke und ihren Produkten passen.

Außerdem lässt sich die Plattform für das Campaign Tracking und Monitoring verwenden. Die Preise beginnen bei 299 Euro pro Monat und Land.

Auf einen Blick:

Unterstützte Plattformen: YouTube, Instagram, TikTok, Facebook, Twitter

Preise: ab 299 Euro pro Monat und Land

Besondere Vorteile: Contentbasierte Suche

8. Traackr

Influencer Marketing Plattformen: traackr

Traackr ist ein Urgestein unter den Influencer-Marketing-Plattformen. Der Dienst bietet dir Lösungen, um passende Influencer:innen zu finden, Kampagnen zu verwalten und Kennzahlen zu erheben.

Was die Plattform von der Konkurrenz abhebt, ist vor allem die Fülle an Daten, die sie dir zur Verfügung stellt, nicht nur für das Influencer-Marketing, sondern auch zur allgemeinen Onlineperformance deiner Marke und wichtiger Konkurrenten. Wenn du auf der Suche nach Insights bist, die dir wenige andere Plattformen bieten, bist du hier richtig. Allerdings richtet sich Traackr vor allem an große Unternehmen und gilt als kostspielig.

Auf einen Blick:

Unterstützte Plattformen: Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, Pinterest, Tumblr, Blogs, TikTok

Preise: nicht veröffentlicht

Besondere Vorteile: Enorme Fülle an Daten, ideal für große Unternehmen

9. Aspire

Influencer Marketing Plattformen: Aspire

Ähnlich wie Traackr ist Aspire eine umfangreiche Influencer-Marketing-Plattform, die sich vorrangig an große Unternehmen richtet. Mehr als 100 Millionen Influencer:innen sind daran angeschlossen. Aber das große Angebot ist nicht der einzige Vorteil von Aspire.

Hinzu kommen einige wirklich nützliche Filter- und Suchfunktionen. Unter anderem kannst du ein Bild hochladen und die Plattform nach Influencer:innen suchen lassen, deren Bildmaterial eine ähnliche Ästhetik aufweist. 

Auch für die Kampagnenabwicklung nach der erfolgreichen Suche ist Aspire hervorragend geeignet. Bei der Verwaltung profitierst du von zeitsparenden Automatisierungen.

Auf einen Blick:

Unterstützte Plattformen: Instagram, YouTube, Facebook, Twitter, Pinterest, Blogs

Preise: Nicht veröffentlicht

Besondere Vorteile: Mehr als 100 Millionen Influencer:innen, intelligente Suchfunktionen, komplette Kampagnenabwicklung möglich

10. Influence.vision

Influencer Marketing Plattformen: influence.vision

Influence.vision ist eine automatisierte Influencer-Marketing-Plattform aus Wien. Das Unternehmen verbindet Influencer:innen mit Brands und Agenturen. Influence.vision konnte bereits mit Marken wie Spar, Samsung und Universal Pictures zusammenarbeiten und generierte mehr als 1.500 Beiträge und 52 Millionen erreichte Follower:innen.

Die Plattform eignet sich mit ihrem Managed-Service auch hervorragend für Influencer-Kampagnen im großen Stil. Der Service unterstützt Marken und Agenturen vom ersten Schritt an und hilft ihnen beim Erstellen des Briefings. Dank der automatisierten Influencer-Auswahl werden Brands direkt mit den passenden Influencer:innen verknüpft. Dabei setzt influence.vision auf mehr als 1.500 aktive Digital Content Creators.

Diese kreieren Inhalte, die mithilfe der Content Reach Technology über alle Medienkanäle verbreitet werden, was nicht nur die organische Reichweite, sondern auch den TKP optimiert. Im Anschluss einer Kampagne liefert das Campaign Reporting alle erzielten Ergebnisse in Form von relevanten KPs.

Für diejenigen, die den Service erst einmal testen möchten, bietet Influence.vision eine buchbare Demo ihrer Leistungen an.

Auf einen Blick:

Unterstütze Plattformen: Twitter, YouTube, Instagram, Facebook, Blogs

Preise: 25 Prozent Provision

Besondere Vorteile: Content Reach Technology, Creative Crowdsourcing, Campaign Reporting, Influencer Hub

Influencer-Marketing-Plattformen sind gekommen, um zu bleiben

Dass die Vermittlung zwischen Influencer:innen und Unternehmen ein zukunftsfähiges Geschäft ist, daran gibt es kaum Zweifel. Auch für kleine Unternehmen gewinnt das Thema an Bedeutung.

Umso wichtiger ist es, die richtige Plattform für die eigenen Bedürfnisse auszuwählen. Dabei ist mehr nicht immer besser. Wer gezielt in Deutschland oder Österreich Influencer-Marketing betreiben will, ist mit einem einheimischen Anbieter unter Umständen besser aufgehoben als mit einer großen internationalen Plattform. Und wer mit seinem Unternehmen in Nischen tätig ist, braucht Micro-Influencer:innen oft dringender als prominente Persönlichkeiten mit Hunderttausenden Follower:innen. Schließlich spielt auch der Preis eine Rolle. Auch der muss nicht zwangsläufig hoch ausfallen für ein gutes Ergebnis.

Ob mit oder ohne Influencer, erfolgreich ist dein Social Media Marketing nur, wenn du den Überblick behältst. Mit Swat.io ist das ein Kinderspiel. Starte jetzt einen unverbindlichen Test und profitiere von einem gemeinsamen Kalender mit allen Posts auf allen Kanälen, zielgerichteter Reichweite, detaillierten Analysen und vielen weiteren Vorteilen.

Effiziente Social Media Kommunikation mit Swat.io

Schreibe einen Kommentar

  1. Hey, ich habe vor einiger Zeit auch BrandBassador entdeckt, also eine Influencer-Plattform, die vor allem App-basiert arbeitet und für Micro-Influencer und Nano-Influencer interessant ist. Ich bin über einige Sportmarken darauf gestoßen. Cheers, Daniel

  2. Gilt Likeometer.de (kostenlos) eigentlich noch als Geheimtipp? Im Gegenzug zu InfluencerDB bieten die sogar stündliche Statistiken um Fraud zu entdecken und bieten zudem ein super Verzeichnis an, um Influencer aus dem deutschsprachigen Raum zu finden.