Netiquette

Wiki Allgemein
Social Media Gewinnspiele Likes
Social Media Updates

Das Wort „Netiquette“ beschreibt eine Sammlung an Verhaltensregeln für den zwischenmenschlichen Umgang im Internet, zum Beispiel in Foren oder in den sozialen Medien. Obwohl jede Plattform ihre eigene Netiquette festlegen kann, haben sich bestimmte Verhaltensregeln als allgemeingültig etabliert und werden von dem meisten Usern im Internet als Norm akzeptiert.

Begriffserklärung

Der Begriff erschien bereits in den Anfängen des Internets. Er setzt sich zusammen aus dem Wort „Net“ für Internet und „Etiquette“, dem französischen Ausdruck für Verhaltensregeln. Ein erstes Dokument, in dem eine allgemeine Netiquette festgehalten wurde, wurde im Jahr 1995 veröffentlicht. [1] Die Notwendigkeit für eine Netiquette ergab sich aus der Annahme, dass die Anonymität im Internet gewisse Hemmschwellen senkt. Deswegen wurde entschieden, Regeln festzulegen, um die Kommunikation im Netz angenehm und produktiv zu gestalten.

Vorteile einer Netiquette

Eine Netiquette zu etablieren und diese auch einzuhalten, hat viele Vorteile für die Kommunikation im Internet. In einem ersten Schritt stellt sie sicher, dass alle Beteiligten sich mit Respekt begegnen und niemand von vornherein aus der Unterhaltung ausgeschlossen wird. Des Weiteren sorgt eine Netiquette dafür, dass auch hitzige Diskussionen nicht durch Beleidigungen oder diskriminierende Kommentare ins Persönliche abrutschen. Außerdem sichern die formalen Regeln der Netiquette, dass Leser einer Unterhaltung problemlos folgen können.

Typische Bestandteile einer Netiquette

Auch wenn es jeder Plattform frei steht, sich einen eigenen Regel-Kodex für die Kommunikation zuzulegen, so haben sich doch einige Regeln als allgemeingültig durchgesetzt.

  • Bedenke immer, dass dein Gegenüber ein Mensch ist. Sprich mit diesem Menschen so, wie du mit ihm sprechen würdest, wenn er dir gegenüberstünde.
  • Achte darauf, dass deine Kommentare verständlich sind. Das gilt sowohl in Bezug auf Subtext – das Geschriebene kann weder Mimik noch Tonfall transportieren – als auch auf formale Richtigkeit, also Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung.
  • Fasse dich so kurz wie möglich.
  • Beleidigungen, persönliche Anfeindungen, Diskriminierung und dergleichen sind tabu.
  • Lies einen Kommentar vollständig, bevor du ihn kommentierst, und denke erst nach, bevor du zu schreiben beginnst.
  • Großschreibung, Fettschreibung und Ausrufezeichen stehen für einen aggressiven, lauten Tonfall.
  • Spam und Werbung sind zu vermeiden. [2] [3]

Ziel des Regelwerks ist es immer, die Kommunikation effektiv und angenehm für alle Beteiligten zu gestalten und Aggressivität und Beleidigungen zu unterbinden. Je nach Art der Plattform kommen weitere Regeln hinzu. So gehört es zum Beispiel in Foren und Facebook-Gruppen zum guten Ton, erst einmal die Suchfunktion zu benutzen, bevor man eine Frage stellt, damit nicht dasselbe Thema wieder und wieder diskutiert werden muss. [4]

Einbindung der Netiquette auf Social-Media-Kanälen

Da es keine rechtliche Grundlage für eine Netiquette gibt, die über die festgeschriebenen Gesetz zu Verleumdung, Volksverhetzung, Diskriminierung und dergleichen hinausgeht, liegt es an den Administratoren eines Forums oder einer Plattform, die Regeln der hier geltenden Netiquette mitzuteilen und dafür zu sorgen, dass diese eingehalten werden.

Zu finden sind die Regeln meist in einem Post oder einem Beitrag, der als erster in der Beitragsliste erscheint und dementsprechend betitelt ist. Neue User werden oft in den zum Login-Verfahren gehörenden E-Mails oder Nachrichten auf diesen Beitrag aufmerksam gemacht und aufgefordert, ihn zu lesen und sich an die hier geltenden Regeln zu halten.

Falls User sich in der Kommunikation nicht an die Regeln halten, ist es Aufgabe der Administratoren, diese darauf hinzuweisen und Einhaltung einzufordern. Um eine Eskalation zu vermeiden, sollte dies zuerst auf persönlicher Ebene, also über einen privaten Chat oder eine Direktnachricht passieren. Halten User sich auch nach Aufforderung nicht an die Regeln oder tun sie sich als besonders beleidigend hervor, steht es den Administratoren frei, sie aus der Gruppe oder dem Forum auszuschließen. Dies sollte allerdings transparent gemacht und begründet werden. Auch eine Diskussion mit den anderen Usern sollte nicht unterbunden werden, da die Netiquette durch deren Input weitere Aspekte dazugewinnen oder Anpassungen erfahren kann.

Quellenangaben

[1] RFC 1855, abgerufen am 09.12.2019
[2] Maciej, Martin, „Netiquette“: Regeln, Bedeutung und Erklärung, GIGA, abgerufen am 09.12.2019
[3] Netiquette 4.0: Zeitgemäße Regeln für den Umgang im Netz, internet-abc, abgerufen am 16.12.2019
[4] Maciej, Martin, „Netiquette“: Regeln, Bedeutung und Erklärung, GIGA, abgerufen am 09.12.2019

© 2020, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>