TikTok

Wiki Allgemein
Tik Tok Marketing

TikTok ist ein chinesisches Videoportal, das sich bei jungen Internetnutzern großer Beliebtheit erfreut. Die App machte in den letzten Jahren vor allem durch ihr rasantes Wachstum und ihre Popularität bei jungen Menschen auf sich aufmerksam.

Im Mittelpunkt von TikTok stehen kurze Videoclips mit einer maximalen Länge von 10 Sekunden. Mittlerweile wächst auch die Zahl von Unternehmen, die mit TikTok Marketing versuchen, eine junge Zielgruppe zu erreichen. Influencer Marketing spielt dabei eine zentrale Rolle. Zusätzlich sollen in Kürze Ads verfügbar sein.

Entstehungsgeschichte und wichtige Entwicklungsschritte

Im Jahr 2018 wurden das seit 2016 existierende TikTok und die App Musical.ly von Bytedance unter dem Namen TikTok vereint. Das chinesische Pendant, das als eigene App zum Download steht, heißt Douyin.

2019 zählte die App monatlich 500 Millionen aktive Nutzer weltweit. Im ersten Quartal desselben Jahres war TikTok die am häufigsten heruntergeladene App für das iPhone. [1]

Besonderheiten von TikTok

TikTok ist ein Videoportal, das sich durch die kurze Dauer von Videos von Plattformen wie YouTube unterscheidet. Ebenfalls eine Besonderheit der Plattform ist die Zusammensetzung ihrer User. Diese sind zu zwei Dritteln unter 30 Jahre alt. [2]

Dass sich TikTok in erster Linie an eine junge Zielgruppe richtet, zeigt sich an der einfachen Bedienung und dem spielerischen Charakter der App. In dieser Hinsicht wird TikTok gerne mit Snapchat verglichen.

Funktionen für Privatpersonen

Private Nutzer können auf TikTok

  • Videos erstellen und diese bearbeiten. Wie schon beim Vorgänger Musical.ly kommt dem Unterlegen mit Musiksnippets dabei eine große Rolle zu. Daneben sind eine ganze Reihe an Effekten, Stickern und Filter verfügbar.
  • Videos anderer Nutzer ansehen und miteinander interagieren. Dafür ist keine Registrierung notwendig. Die Duettfunktion ermöglicht es zwei Usern, Videos zu derselben Audiospur aufzunehmen, die dann nebeneinander gezeigt werden.
  • anderen Nutzern folgen.

Erfolgreiche TikTok-User, die selbst Videos erstellen, haben außerdem die Möglichkeit, mit der Plattform Geld zu verdienen, nicht nur als Influencer. Zusätzlich ist es verbreitet, in Live-Streams den eigenen Idolen direkt Geld zu spenden.

TikTok im Marketing

Die Beliebtheit von TikTok hat dazu geführt, dass zunehmend mehr Unternehmen versuchen, die Plattform für das Marketing zu nutzen. Dazu gehören neben Firmen wie McDonalds und Chipotle auch die NBA und in Deutschland die Tagesschau.

Oft bedienen sich Werbetreibende auf TikTok Influencern. Diese promoten zum Beispiel #Hashtag Challenges, lustige Videowettbewerbe zu vorgegebenen Themen. Ein prominentes Beispiel dafür ist die #TumbleweedChallenge des amerikanischen Moderators und Komikers Jimmy Fallon. Dieser forderte Nutzer auf, sich in TikTok-Videos in Steppenläufer zu verwandeln, was zu einer großen Zahl von Veröffentlichungen und einem sprunghaften Anstieg der Downloads der App führt. [3] Die Musikindustrie nutzt TikTok-Influencer außerdem, um einzelne Songs bekannt zu machen.

Zudem eignet sich TikTok für kurze Tutorials, Storytelling oder Einblicke hinter die Kulissen. Allerdings stehen in der App Unterhaltung und Humor im Vordergrund. In naher Zukunft wird TikTok auch eine größere Bandbreite an Anzeigen zur Selbstbuchung für Werbetreibende anbieten. Erste Tests laufen schon. [4]

Quellenangaben

[1] Mohsin, Maryam, 10 TikTok Statistics that you need to know in 2020, Oberlo, abgerufen am 07.01.2020
[2] 20 TikTok statistics marketers need to know: TikTok demographics & key data, mediakix, abgerufen am 07.01.2020
[3] Spangler, Todd, TikTok App Nears 80 Million U.S. Downloads After Phasing Out Musical.ly, Lands Jimmy Fallon as Fan, Variety, abgerufen am 07.01.2020
[4] Eisenbrand, Roland, Tiktok launcht eine Selbstbuchungs-Plattform für Ads – Das kann sie und so sieht sie aus:, OMR, abgerufen am 07.01.2020

© 2020, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>