📚 Unser aktuelles eBook ist da! Jetzt herunterladen →
YouTube Hashtags

YouTube Hashtags: So erzielen deine Videos mehr Reichweite

YouTube und Hashtags, das hört sich fĂŒr dich nach einem ungewöhnlichen Paar an? Dann wird es Zeit, sich mit dem Thema zu beschĂ€ftigen. Denn seit das Videoportal vor Kurzem Landingpages fĂŒr Hashtags eingefĂŒhrt hat, ergeben sich neue Möglichkeiten, mit einer geschickten Verschlagwortung mehr Reichweite zu erzielen. 

In diesem Beitrag gehen wir darauf ein, wie Hashtags auf YouTube funktionieren und wie du ihr Potenzial am besten nutzt. 

Warum du YouTube Hashtags nutzen solltest

Mit Hashtags kannst du mehr Reichweite auf YouTube erzielen, und zwar auf verschiedene Arten:

  • NutzerInnen können auf einen Hashtag im Titel oder in der Beschreibung eines Videos klicken. Dann landen sie seit Kurzem auf einer eigenen Landingpage mit Videos zu dem betreffenden Hashtag, Ă€hnlich wie du es vielleicht von Instagram kennst. Auch eine Suche ĂŒber die URL “youtube.com/hashtag/suchbegriff” ist möglich.
YouTube Hashtags: Landingpages
Inzwischen gibt es auf YouTube Landingpages fĂŒr Hashtags.
  • Außerdem haben sie die Möglichkeit, mithilfe der YouTube-Suche nach einem Hashtag zu suchen. 
  • Schließlich helfen Hashtags YouTube dabei, deine Videos zu verstehen und einzuordnen. Das trĂ€gt dazu bei, dass sie dort erscheinen, wo sie erscheinen sollen. 

Davon abgesehen hat die Verschlagwortung einen weiteren Vorteil: Mit ihrer Hilfe kannst du thematisch passende Videos “zusammenfĂŒgen”, ohne eine Playlist zu erstellen. 

Wichtig: In der AnkĂŒndigung von YouTube zu den neuen Landingpages heißt es, dass die “besten Videos” ganz oben erscheinen. Allerdings legen die Ergebnisse aktuell nahe, dass der Algorithmus noch etwas verfeinert werden muss.

Wo du Hashtags verwenden kannst

Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass Hashtags in YouTube an verschiedenen Stellen auftauchen. 

An folgenden Orten lassen sich Schlagwörter integrieren: 

1. Titel: Integriere Hashtags direkt in den Titel deines Videos, am besten nicht mehr als einen.

YouTube Hashtags: Titel

2. Beschreibung: Alternativ packst du Hashtags in die Beschreibung. In diesem Fall erscheinen sie an zwei Stellen. Denn YouTube prĂ€sentiert automatisch die ersten 3 ĂŒber dem Videotitel, vorausgesetzt der Titel selbst enthĂ€lt keine Hashtags.

YouTube Hashtags: Beschreibung

Hashtags am Ende der Beschreibung haben den Vorteil, dass du mehr Freiheit bei der Gestaltung des Titels hast. Außerdem sieht der Titel so “natĂŒrlicher” aus. Dadurch, dass die ersten drei Hashtags automatisch ĂŒber dem Titel angezeigt werden, mĂŒssen sich NutzerInnen nicht die ganze Beschreibung ansehen. 

Gute GrĂŒnde, warum sich die meisten YouTuber fĂŒr diese Variante entscheiden.

Wichtig: Vergiss ĂŒber Hashtags nicht, deine YouTube-Videos mit Keywords zu optimieren. Wie das geht und welche Rolle Thumbnails, Tags und Playlists fĂŒr YouTube SEO spielen, erfĂ€hrst du in unserem Blogbeitrag “YouTube SEO: Mit diesen Tipps ranken deine Videos besser”.

Wie du die besten Erfolge erzielst

1. Optimale Anzahl von Hashtags

Verwende nicht zu viele Hashtags fĂŒr Videos. Sind es mehr als 15, ignoriert YouTube alle davon. Außerdem kann es sogar sein, dass die Plattform das Video aus den Suchergebnissen und deinen Uploads entfernt, wenn du es ĂŒbertreibst. Abgesehen davon sehen zu viele Hashtags nach Spam aus. 

Wir empfehlen maximal 3 bis 4 Hashtags pro Video. Oft sind 2 die perfekte Wahl. 

YouTube Hashtags: Anzahl

2. Gute Hashtags finden

Voraussetzung dafĂŒr, dass Hashtags Wirkung erzielen, ist, dass du die richtigen auswĂ€hlst

Einen großen Teil deiner Hashtags solltest du danach aussuchen, dass sie 

  • zu deinen Inhalten passen
  • im Trend liegen

Finden lassen sich solche Hashtags auf verschiedene Arten: 

  • Wirf einen Blick in Trends. Der Haken daran: Du kannst hier zwar nach groben Kategorien filtern, trotzdem ist die Chance oft gering, schnell fĂŒr dich relevante Trends zu finden. 
YouTube Hashtags: Trends
  • Besser und vor allem deutlich schneller ist es meist, nach einem Thema zu suchen, die Ergebnisse zeitlich einzugrenzen und sich anzusehen, welche Hashtags die erfolgreichsten Videos benutzen. 
  • Außerdem lohnt es sich, Hashtags erfolgreicher Videos von Mitbewerbern zu verwenden. 
  • Schließlich kannst du YouTube Suggest verwenden: Gib “#” im Suchfeld ein und die Plattform zeigt dir Hashtags an, die aktuell im Trend liegen. Du kannst auch die Raute um einen Buchstaben oder einen Wortteil ergĂ€nzen. 
YouTube Hashtags: Suggest

ZusÀtzlich existieren diverse Tools beziehungsweise Hashtag-Generatoren, die dir bei der Suche nach YouTube Hashtags helfen.

Wichtig: Verwende keine Hashtags, die im Trend liegen, aber nichts mit dem Inhalt deines Videos zu tun hat. Nicht nur stĂ¶ĂŸt du damit NutzerInnen vor den Kopf. Du verstĂ¶ĂŸt außerdem gegen YouTubes “Richtlinien zu Spam, irrefĂŒhrenden Praktiken und Betrug”. Damit riskierst du, dass die Plattform den betreffenden Inhalt entfernt oder – bei wiederholten VerstĂ¶ĂŸen – sogar deinen Kanal sperrt.

3. Branded Hashtags und Location Hashtags verwenden

Ein Branded Hashtag ist ein Hashtag wie #firmenname oder ein Begriff, der in enger Verbindung mit deiner Marke steht. Wenn du ihn als zentralen Hashtag fĂŒr deine YouTube-Videos verwendest, hat das einen wichtigen Vorteil: 

Sobald NutzerInnen darauf klicken, landen sie bei anderen Videos von dir beziehungsweise deiner Marke. Das heißt, sie bleiben bei deinen Inhalten. 

Ein Beispiel fĂŒr einen erfolgreichen Branded Hashtag auf YouTube ist #shareacoke von Coca Cola.

YouTube Hashtags: Branded Hashtag
Wer #shareacoke in YouTube eingibt, landet unweigerlich bei Coca Cola.

Das gilt zwar nicht fĂŒr Location Hashtags. Trotzdem machen diese Sinn, sobald dein Video mit einer Location verbunden ist. 

YouTube-Hashtags haben Vor- und Nachteile

Hashtags auf YouTube eröffnen Möglichkeiten, Videos mehr Reichweite zu verschaffen. Allerdings gibt es auch einen potenziellen Nachteil: Wenn User auf einen Hashtag klicken und auf der zugehörigen Landingpage landen, verlassen sie deinen Kanal, unter UmstÀnden noch bevor sie dein Video angesehen haben oder kurz nachdem sie damit begonnen haben.

Hashtags können also die View Time verkĂŒrzen. Das heißt nicht, dass du auf Hashtags verzichten solltest. Aber setze sie gezielt ein und beobachte, wie NutzerInnen reagieren.

Ob YouTube, Instagram oder Facebook, mit Swat.io optimierst du dein Social Media Marketing auf allen deinen KanĂ€len. Vereinbare jetzt eine kostenlose Demo und entdecke unseren umfassenden Redaktionskalender, die zentrale Ticket Inbox, zeitsparende Automatisierungen und viele weitere Vorteile fĂŒr kleine und große Teams.

Lerne Swat.io unverbindlich kennen

Schreibe einen Kommentar