📚 Unser aktuelles eBook ist da! Jetzt herunterladen →
Swat.io Wiki: Instagram Verifizierung
  • Instagram
  • Social Media Werkzeuge

Instagram Verifizierung

Verifizierte Instagram-Accounts zeichnen sich durch einen blauen Haken neben dem Profilnamen aus, in der Suche und im Profil selbst. Um eine Verifizierung zu erhalten, mĂĽssen Accounts diese bei Instagram beantragen.

Allerdings ist die Vergabe bislang weitestgehend auf die Profile bekannter Personen und großer Unternehmen beschränkt. Kleinere Firmen und Privatpersonen, bei denen es sich nicht um Prominente handelt, haben derzeit kaum eine Chance, erfolgreich eine Verifizierung zu beantragen.

Vorteile einer Verifizierung

Eine Instagram Verifizierung bringt vor allem folgende Vorteile mit sich:

  • Sie bestätigt die Echtheit von Profilen. Dies fällt vor allem bei häufig gesuchten Unternehmen und Prominenten ins Gewicht. Auf diese Art beugt Instagram vor, dass Nutzer auf Fake-Profile hereinfallen.
  • Eine Verifizierung stellt ein Zeichen dafĂĽr dar, dass der jeweilige Profilinhaber beziehungsweise das Unternehmen von öffentlichem Interesse ist und eine gewisse Wichtigkeit besitzt.
  • Verifizierte Konten erscheinen in der Instagram-Suche vor nicht verifizierten in den Suchergebnissen nach dem gleichen Begriff. Insofern kann sich eine Verifizierung positiv auf die Sichtbarkeit auswirken.

Allerdings handelt es sich bei einer Instagram Verifizierung in erster Linie um ein Statussymbol. Praktische Vorteile, abgesehen von einer eventuell höheren Sichtbarkeit bei Suchen, hat sie nicht.

Voraussetzungen

Grundsätzlich kann jeder Accountinhaber auf Instagram eine Verifizierung beantragen. Instagram selbst nennt die folgenden zentralen Voraussetzungen, um eine Chance auf ein blaues Banner zu haben:

  • Es muss sich um ein authentisches Konto handeln, das eine echte Person bzw. ein eingetragenes Unternehmen oder eine Organisation repräsentiert.
  • Das betreffende Konto muss das einzige Konto des Unternehmens oder der Person sein („einzigartig“). Ausnahmen diesbezĂĽglich gibt es fĂĽr sprachspezifische Konten.
  • Das Konto muss vollständig sein. Das bedeutet, dass es mindestens ein Profilfoto, einen Steckbrief und einen Beitrag aufweist und öffentlich ist. Verboten sind dagegen „Mich hinzufĂĽgen“-Links zu anderen Netzwerken.
  • SchlieĂźlich muss der Account eine bekannte Person, Marke oder Organisation repräsentieren. Dabei ist es besonders wichtig, dass das Konto in mehreren Nachrichtenquellen behandelt wird. Werbeinhalte oder bezahlte Inhalte gelten nicht.

Nach welchen Kriterien genau Instagram eine Verifizierung vergibt, lässt sich nicht sagen. Festhalten lässt sich allerdings, dass sich eine Beantragung nur für größere Profile lohnt. Privatpersonen, die nicht im öffentlichen Interesse stehen, haben es diesbezüglich schwer. Hier lohnt sich ein Antrag selten.

Vorgehensweise

Eine Verifizierung beantragen können Instagram-User in den Einstellungen ihres Profils. Dort wählen sie „Verifizierung beantragen“. Anschließend müssen sie den Namen des eigenen Unternehmens beziehungsweise Profilinhabers eingeben und ein Ausweisdokument hochladen. Nach dem Absenden dauert es in der Regel einige Zeit, bis Instagram mitteilt, ob der Antrag erfolgreich war.

Bei einem abschlägigen Bescheid können User die Verifizierung ein weiteres Mal beantragen, wenn sie das für sinnvoll erachten.

Ă„hnlich funktioniert die Beantragung einer Verifizierung auf Facebook. Hier steht neben dem blauen Banner ein graues zur VerfĂĽgung, das deutlich leichter zu erhalten ist.

Du möchtest dein Instagram Marketing professioneller gestalten? Erfahre, wie dich ein Social Media Management Tool dabei unterstützt!

So funktioniert die Facebook und Instagram Account Verifizierung, Swat.io
Wiese, Jens, So geht’s: Instagram Verifizierung mit dem blauen Haken, AllFacebook.de