LinkedIn Campaign Manager

Wiki LinkedIn
Social Media Lead Generation
Facebook Split Test

Der LinkedIn Campaign Manager bzw. LinkedIn Kampagnenmanager gibt Nutzern die Möglichkeit, Anzeigenkampagnen auf LinkedIn zu erstellen und zu verwalten. Als Schaltzentrale für bezahlte Werbung gleicht er dem Werbeanzeigenmanager in Facebook.

Neben dem Erstellen und Optimieren von Kampagnen beinhaltet der Kampagnenmanager außerdem Optionen, die Performance laufender Kampagnen zu messen. Voraussetzung, um alle diese Funktionen wahrnehmen zu können, ist ein Werbekonto, das mit einer Unternehmensseite verknüpft ist.

Allgemeine Informationen und Struktur des LinkedIn Campaign Managers

Der LinkedIn Kampagnenmanager besteht aus drei Bereichen, die wiederum in mehrere Untergruppen unterteilt sind:

  • Kampagnen-Performance: Im Bereich “Kampagnen-Performance” werden laufende Kampagnen und Kennzahlen zur Performance aufgelistet. Außerdem besteht hier die Möglichkeit, eine neue Kampagne zu starten und Anzeigen in Anzeigengruppen zu ordnen.
  • Webseiten Demografie: Um von LinkedIn Informationen über die Besucher eigener Webseiten zu erhalten, müssen Unternehmen zuerst einen sogenannten Insight-Tag auf den betreffenden Seiten installieren. Dann verrät das Netzwerk zum Beispiel, welche Berufe die betreffenden Personen haben, in welchen Branchen sie arbeiten und aus welchen Ländern sie kommen – vorausgesetzt, sie besitzen ein LinkedIn-Profil.
  • Account Assets: Account Assets ermöglicht die Einsicht in und die Verwaltung von Insight Tags, Conversions, Matched Audiences, Blockierlisten, Lead Gen Forms und Asset Verlauf.

Um als Team im Kampagnenmanager zu agieren, können Unternehmen Rollen vergeben, die wiederum an bestimmte Rechte verknüpft sind. Aktuell sind 5 Rollen verfügbar:

  • Account Manager
  • Kampagnen-Manager
  • Anzeigenmanager
  • Betrachter
  • Rechnungsadministrator

Funktionen des LinkedIn Kampagnenmanagers

Zu den wichtigsten Funktionen des LinkedIn Kampagnenmanagers gehört die Erstellung neuer Anzeigenkampagnen. Diese ist in sechs Schritte gegliedert, wobei für viele Kampagnen bereits 5 ausreichen:

  1. Kampagnenziel
  2. Zielgruppe
  3. Anzeigenformat
  4. Platzierung
  5. Budget und Zeitplan
  6. Conversion Tracking

Außerdem können Unternehmen im LinkedIn Campaign Manager Kampagnengruppen definieren und die Performance von Anzeigen messen bzw. laufende Kampagnen optimieren.

Auswertung von Werbekampagnen im LinkedIn Campaign Manager

Im Bereich Kampagnen-Performance listet LinkedIn alle laufenden Kampagnengruppen und Kampagnen mit wichtigen Kennzahlen auf, zum Beispiel Impressions, die durchschnittliche Klickrate oder auch Kommentare, Likes und Follower. Mithilfe einer Filteroption lassen sich Kampagnen nach Status, Typ und Kampagnenziel filtern.

Alternativ oder ergänzend besteht die Möglichkeit im LinkedIn Campaign Manager die Performance ausgewählter Kampagnen mithilfe von Diagrammen visuell zu analysieren. Schließlich ermöglicht es der LinkedIn Kampagnenmanager, Leistungsberichte anzeigen zu lassen und herunterzuladen.

https://www.linkedin.com/campaignmanager/accounts

© 2020, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>