Instagram Gif Sticker

Instagram GIF Sticker: So steigern sie die Markenbekanntheit

Manchmal bergen vermeintliche Spielereien großes Potenzial für das Social Media Marketing. Das gilt zum Beispiel für Instagram GIF Sticker. Denn Instagram gibt dir bzw. deinem Unternehmen die Möglichkeit, eigene Sticker zu erstellen und anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen.

Warum das eine tolle Idee für dein Branding ist und wie du sie umsetzen kannst, darauf gehen wir hier ein.

Wie funktionieren Instagram GIF Sticker für Stories?

Instagram GIF Sticker stellen eine Möglichkeit dar, animierte GIFs von GIPHY in deine Stories einzubinden. Dabei handelt es sich nicht um alle auf GIPHY vorhandenen GIFs, sondern nur um solche, die die Plattform für Instagram und andere soziale Medien freigegeben hat.

Das Hinzufügen von GIFs zu Stories funktioniert folgendermaßen:

  1. Tippe im Stories-Bereich auf das Bildvorschau-Icon links unten.
  2. Wähle ein Video oder Fotos aus.
  3. Drücke auf das Smiley-Icon oben rechts und dann auf den GIF-Button.
  4. Wähle das GIF deiner Wahl aus.
  5. Anschließend kannst du es an der gewünschten Stelle platzieren und die Größe mit Daumen und Zeigefinger verändern.
Instagram Story Sticker Standard

Warum es eine tolle Idee ist, eigene Sticker zu erstellen

Instagram Story Nutzer

Die Zahl der täglich aktiven Instagram-Stories-Nutzer wächst und wächst und wächst. (Quelle: Statista)

GIFs zu verwenden, die dir Instagram bereitstellt, kann deine Stories spannender bzw. lustiger machen und die Aufmerksamkeit gezielt auf ausgewählte Elemente lenken, die du mit GIFs hervorhebst. Noch vielversprechender ist es gerade für Unternehmen, die Instagram für Marketingzwecke einsetzen, eigene GIFs zu erstellen.

Das hat zwei zentrale Vorteile:

  1. Du kannst deine GIFs für das Branding deiner Stories einsetzen.
  2. Du hast die Möglichkeit, andere Nutzer dazu zu bringen, für deine Marke Werbung zu machen, indem sie deine GIFs verwenden. Mit einer klugen Verschlagwortung ist die Chance hoch, dass User deine GIFs “zufällig” finden.

Auf beide Arten stellen Instagram-GIFs eine interessante Option dar, die Markenbekanntheit und Brand Loyalty auf organischem Weg zu fördern. Im Idealfall bringen dir GIFs also neue Kunden und sorgen dafür, dass die alten bei der Stange bleiben. Nicht schlecht für kleine bewegte Bilder, oder?

Du bist dir unsicher, wie effizient dein Instagram Marketing ist? Mit Instagram Analytics findest du es heraus. Lies jetzt in unserem Blogbeitrag “Instagram Analytics leicht gemacht: So verbesserst du dein Marketing”, wie du dabei vorgehst.

Sticker erstellen und hochladen mit einem GIPHY Brand Channel

GIFs zu erstellen und auf Instagram zur Verfügung zu stellen, ist nicht besonders kompliziert. Allerdings brauchst du dafür einen GIPHY Brand Channel. Den musst du beantragen.

Zentrale Voraussetzungen dafür sind die folgenden:

  • GIPHY-Account mit mindestens 5 eigenen GIFs
  • E-Mail-Adresse, in der der Name deines Unternehmens bzw. deiner Marke enthalten ist
  • Username, der dem Namen deines Unternehmens bzw. deiner Marke entspricht
  • Kontaktperson mit vollem Namen
  • Webseite (ein Social Media Account genügt nicht als Ersatz)
  • Mindestens ein Social Media Profil

Um einen GIPHY Brand Channel zu beantragen und GIFs hochzuladen, gehst du folgendermaßen vor:

  1. Eröffne zuerst hier einen “normalen” GIPHY-Account.
  2. Im nächsten Schritt geht es darum, mindestens 5 Sticker zu erstellen und hochzuladen.
  3. Anschließend kannst du unter “Join GIPHY” einen Brand Channel beantragen.

Dann heißt es auf Antwort von GIPHY warten. Ist der positive Bescheid da, kannst du beginnen, deine ersten Instagram Story Gifs zu veröffentlichen. Manchmal sind zwei Anläufe notwendig, doch Dranbleiben lohnt sich.

Beim Hochladen von Instagram Story GIFs ist es wichtig, die Spezifikationen von GIPHY genau zu beachten:

  • Lade die Sticker als GIF-Dateien hoch.
  • Deine Instagram GIF Sticker müssen einen transparenten Hintergrund haben.
  • Die Größe sollte zwischen 500 – 600 px im quadratischen Format betragen.
  • Für die Dateigröße gibt es kein zulässiges Maximum.
  • Vorgeschrieben ist dagegen der RGB-Farbraum

Vergiss außerdem nicht, für jeden Sticker 5 – 10 relevante Tags zu vergeben, damit sie über die Suche auffindbar sind. Darunter sollte sich der Name deines Unternehmens bzw. deiner Firma befinden, falls ein User diesen bei GIPHY sucht.

Wichtig: Neben einem Brand Channel können User bei GIPHY einen Artist Channel beantragen. Doch als Artist bzw. Künstler ist es nicht erlaubt, GIFs mit Firmenbranding hochzuladen. Deshalb bleibt dir nur die Beantragung eines Brand Channels.

So sind deine Instagram GIF Sticker am erfolgreichsten: Tipps

Wie man erfolgreiche Instagram Story GIFs erstellt und einsetzt, beschreibt zum Beispiel Svenja Walter auf allfacebook.com.

Instagram Story Sticker Oktoberfest
Das Oktoberfest ist ein toller Anlass für thematisch passende GIFs.

Die Bloggerin und Beraterin hat für das Oktoberfest 2019 spezielle “Wiesn GIFs” entworfen und ist damit voll durchgestartet. Dabei ging sie in 5 Schritten vor:

1. Zielgruppe klar definieren: Wichtig dabei sei es, so Svenja Walter, nicht ausschließlich an Kunden zu denken, sondern auch an Menschen, die besonders viele Kunden erreichen. Damit wären wir bei Influencern, Presse und in diesem Fall zum Beispiel “Festzelten”.

2. Vorhandene GIFs recherchieren: Welche GIFs gibt es bereits zu dem betreffenden Thema und welche davon sind erfolgreich? Solche Fragen lassen sich am besten durch eine ausgiebige Recherche beantworten.

3. GIFs designen und animieren: Hierfür gibt es eine Reihe von Tipps. GIPHY selbst meint: “A good sticker is simple, eye-catching, and fun.” Behalte im Auge, dass das Resultat auf Handybildschirmen verhältnismäßig klein ist. Umso wichtiger sind klare Konturen. Auch der Fun Faktor ist nicht zu unterschätzen. Denn oft entscheidet er darüber, ob sich ein Nutzer für dein GIF oder ein anderes entscheidet. Schließlich ist es ratsam, GIFs spezifisch zu halten und auf Nischen zu achten. Ein “Love-GIF” geht höchstwahrscheinlich in der Menge unter.

4. Timing beim Hochladen beachten: Dieser Faktor ist natürlich besonders wichtig bei zeitlich begrenzten Events wie dem Oktoberfest oder einer Messe. Ein entscheidender Punkt dabei ist, dass deine GIFs rechtzeitig verfügbar sind.

5. GIFs promoten: Was Svenja Walter als “Buzz erzeugen” beschreibt, klappt natürlich nicht immer gleich gut, auch abhängig von der Konkurrenz. Aber in jedem Fall solltest du die eigenen GIFs ausführlich promoten, angefangen bei den eigenen Followern bis hin zu evtl. relevanten Influencern und anderen Meinungsbildnern.

Bleibt vielleicht noch eine zentrale Frage: Wofür lassen sich Instagram GIFs verwenden?

Hier stehen dir viele Möglichkeiten offen. Besonders gut eignen sich GIFs im Rahmen spezieller Events oder einer neuen Produkteinführung. Aber auch langfristige Brand-GIFs können eine tolle Idee sein. Sie können sich zum Beispiel an deinen Produkten orientieren oder an zentralen Werten deines Unternehmens bzw. deiner Marke. So spricht bei einem Lieferservice nichts gegen ein “Pizza-GIF” (außer vielleicht die hohe Konkurrenz).

Außerdem bietet es sich an, aktuelle Trends aufzugreifen, sofern diese für deine Zielgruppe relevant sind.

Influencer spielen nicht nur in Zusammenhang mit GIFs eine wichtige Rolle. In unserem eBook “Influencer Marketing. Das praktische Handbuch für Social Media Marketer” verraten wir dir, wie du die optimalen Meinungsbildner für deine Marke findest und gemeinsam mit ihnen erfolgreiche Kampagnen durchführst. Lade es dir jetzt kostenlos herunter.

Deine GIFs lassen sich nicht nur für Instagram verwenden

Eigene GIFs zu erstellen und hochzuladen, das lohnt sich nicht nur für Instagram Stories, sondern auch für alle anderen Netzwerke, die mit GIPHY verbunden sind. Dazu gehört unter anderem Facebook.

Natürlich kommt es dabei auch auf die Marke und die jeweilige Zielgruppe an. Doch gerade, wenn du vorwiegend oder auch junge Menschen ansprechen willst, eröffnen GIFs Möglichkeiten, deine Marke auf spielerische und sympathische Art bekannter zu machen. Und das ohne Kosten für eine Anzeigenkampagne.

Ob Instagram, Facebook oder Twitter, mit Swat.io behältst du den Überblick über alle deine Social Media Aktivitäten. Vereinbare jetzt eine kostenlose Demo und erlebe den Unterschied, den das richtige Tool macht.

📅

Vereinbare deine persönliche Demo

Sales Team Swat.io
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Sharing
© 2020, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>