Social Media Analyse

Wiki Allgemein
Instagram Analytics

Social Media Analyse beschreibt die Auswertung von Aktivitätsdaten auf einem Social Media Profil oder einer Seite eines Unternehmens. Wie bei allen Marketing-Aktivitäten, so ist auch im Fall von Social Media die Analyse das beste Mittel, um herauszufinden, ob der Einsatz den gewünschten Effekt liefert oder ob Anpassungen notwendig sind. Die verschiedenen Kanäle bieten hierfür integrierte Dashboards, auf denen sich die wichtigsten Daten ablesen lassen. Mithilfe dieser Daten können Social Media und Community Manager KPIs identifizieren und Strategien entwickeln, um ihre Aktivitäten zu optimieren.

Ziele der Social Media Analyse

Die Fülle an Daten, die über die Social-Media-Kanäle eines Unternehmens gesammelt werden kann, machen es notwendig, dass ein Unternehmen sich zuerst fragt, was das Ziel der eigenen Präsenz in den sozialen Medien ist. Während einige Firmen vor allem Website-Besuche über Social Media generieren wollen, sind andere vielleicht darauf aus, direkte Verkäufe zu tätigen oder eine besonders große Online-Community zu bilden. Erst anhand der individuellen Ziele können Social Media Analysts die relevanten Daten aus der Masse herausfiltern und in Kontexte bringen, in denen verwertbare Informationen daraus entstehen.

Sind diese Ziele festgelegt, kann anhand der Daten eine langfristige Entwicklung dargestellt werden: Wachsen unsere Follower-Zahlen, wie wir es uns gewünscht haben? Nimmt unser Publikum an Diskussionen über unsere Produkte teil? Werden Links geklickt und Produkte gekauft? Zudem kann durch Kombination verschiedener Datensätze eruiert werden, ob das Social Media Targeting erfolgreich ist, also ob die avisierte Zielgruppe in der Weise reagiert, wie es das Marketing geplant hat, oder ob doch eine andere Zielgruppe ins Visier genommen werden sollte.

Social Media Analyse auf den verschiedenen Plattformen

Die verschiedenen Plattformen bieten verschiedene Tiefen und Umfang an Daten, die abgerufen werden können. Immer zu finden sind Informationen über Größe und Wachstum der Follower-Zahlen, Performance von Beiträgen, Interaktionszahlen und demografische Informationen über das Publikum. Diese Informationen sind je Plattform an unterschiedlichen Stellen hinterlegt.

Facebook

Facebook bietet sehr umfangreiche Informationen für Seitenbetreiber. Sie sind zu finden im Kopfmenü einer Seite unter dem Reiter „Insights“. Hier können Unternehmen neben den Zahlen zu Followern, Abonnenten und Reichweite der Seite die Performance einzelner Beiträge, Veranstaltungen, Videos und dergleichen prüfen. Viele Datensätze können über Zeit betrachtet werden, wobei de Zeiträume flexibel wählbar sind. Daten zu Werbeanzeigen sind im Werbeanzeigenmanager zu finden. Facebook bietet keine Export-Funktion für die Daten.

Twitter

Die Twitter Analytics können über das Menü unter „Profil und Einstellungen“ aufgerufen werden. Auch hier gibt es Daten zu einzelnen Tweets, der Audience, Veranstaltungen, Videos etc. Zeiträume können frei gewählt werden und Daten sind teilweise exportierbar.

Instagram

Die Insights von Instagram sind im Vergleich zur Schwester Facebook sehr eingeschränkt. Man findet sie in der App über das Einstellungen-Menü auf dem eigenen Profil. Umfangreich sind lediglich die Daten zu den einzelnen Beiträgen sowie den Stories, deren Performance Unternehmen sehr genau evaluieren können. Ein Export ist auch hier nicht möglich.

YouTube

Die YouTube Analytics sind über den Reiter „YouTube Studio“ nach Klick auf das eigene Icon oben rechts im Browser zu finden. YouTube Studio ist derzeit noch in der Beta-Phase, bietet aber eine umfangreiche Auswahl an Datensätzen, die über frei wählbare Zeiträume betrachtet werden können. Alle Datensätze können exportiert werden.

LinkedIn

LinkedIn bietet eher schmale Analyse-Werkzeuge für Unternehmensseiten, die im Kopfmenü der Seite zu finden sind. Sie teilen sich in die drei Bereiche „Besucher“, „Updates“ und „Follower“ und bieten frei wählbare Zeiträume und eine Exportfunktion.

Einsatz von Tools bei der Social Media Analyse

Da es bei der Fülle an Social-Media-Plattformen und der Verschiedenheit der gelieferten Datensätze schwierig werden kann, ein einheitliches Analyse-Bild herzustellen, gibt es immer mehr externe Tools, die die Daten aus den verschiedenen Netzwerken abgreifen und an einem Ort vereinen. Diese Tools machen es möglich, Netzwerke direkt miteinander zu vergleichen oder netzwerkübergreifende Ergebnisse zu generieren. Außerdem können hier verschiedene Parameter miteinander in Bezug gesetzt werden, sodass die Analyse tiefer ins Detail gehen kann und Unternehmen nachhaltigere Schlussfolgerungen für ihre Social-Media-Strategie ziehen können.

Für Unternehmen gilt es, das Tool auszuwählen, das die relevanten Daten für die eigenen Unternehmensziele am effektivsten aufbereitet. Verschiedene Anbieter haben hier unterschiedliche Ansätze und Darstellungsformen. Für Teams eignen sich Aktivitätenprotokolle und Tickethistorien, die den Verlauf eines bestimmten Vorgangs festhalten und transparent machen. Des Weiteren hilft eine Sentimentanalyse dabei, die Stimmung des Publikums zu managen. Außerdem sollte Wert darauf gelegt werden, dass das Tool eine Exportfunktion bietet, damit die Ergebnisse auch offline und Anbieter-unabhängig gesammelt werden können.

Bedeutung der Social Media Analyse

Social Media Analyse ist ein essenzieller Bestandteil des Social Media und Community Managements. Nur anhand der Daten können Unternehmen feststellen, ob ihre Social Media Werbung den gewünschten Effekt erzielt und somit die Unternehmensziele erreicht werden. Unternehmen, die viele verschiedene Plattformen bedienen, sollten überlegen, ein Analyse-Tool einzusetzen, um dem Team die Arbeit zu erleichtern und detailgenauere Analyse-Ergebnisse zu erhalten.

© 2020, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>