🚀 Neues Preismodell ab sofort verfügbar! Jetzt kostenlos testen
Social Media Agentur finden

Wie du die beste Social-Media-Agentur für dein Unternehmen findest

Dein Unternehmen will das Potenzial von Social Media Marketing besser ausschöpfen, hat aber nicht die Ressourcen, um sich selbst darum zu kümmern? Du willst Teile der Marketingarbeit in sozialen Medien auslagern?

In beiden Fällen brauchst du eine kompetente Social-Media-Agentur. Egal ob du eine Social-Media-Agentur in Wien, Berlin, München oder Zürich suchst: Die Auswahl ist groß genug, aber wie findest du die richtige für deine Bedürfnisse? Und worauf kommt es in einem Vergleich verschiedener Agenturen an? In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Tipps gesammelt, mit denen du die richtige Social-Media-Agentur findest. 

Welche Arten der Zusammenarbeit gibt es?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, in einem Unternehmen Social Media Marketing zu betreiben: inhouse mithilfe eigener Ressourcen oder durch Outsourcing.

Beides hat Vor-und Nachteile: 

  • Beim Inhouse-Marketing hast du die volle Kontrolle. Die Verantwortlichen sitzen direkt im Unternehmen, sind einfach ansprechbar und haben keine anderen Kund:innen, für die sie Social-Media-Kanäle betreuen. Allerdings brauchst du Mitarbeiter:innen mit dem entsprechenden Know-how, die sich regelmäßig weiterbilden. Je nach Größe des Unternehmens ist ein/e Social Media Manager:in nicht ausreichend. 
  • Mit der richtigen Social-Media-Agentur an deiner Seite profitierst du von geballtem Marketing-Know-how. Im direkten Vergleich spart Outsourcing sogar oft Ressourcen. Voraussetzung ist, dass du den richtigen Partner gefunden hast. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird dieser aber nicht nur für dein Unternehmen da sein. 

Oft entscheiden sich Unternehmen für Mischformen: Sie erledigen einige Arbeiten selbst und lagern andere an eine Agentur aus. 

Deshalb empfehlen wir: Bevor du anfängst, zu suchen, frage dich, wie dir eine Agentur helfen soll.

Häufig sind folgende Arten der Arbeitsteilung

Die Agentur 

  • übernimmt das komplette Social Media Marketing für dein Unternehmen, angefangen bei der Planung und Erstellung von Content bis hin zum Community Management.
  • kümmert sich in erster Linie um das Erstellen von Content für deine Kanäle. 
  • betreut deine Social Media Communities. 
  • führt Anzeigenkampagnen und/oder Influencer-Marketing-Kampagnen durch.
  • hilft nur in Spitzenzeiten aus, wenn die eigenen Ressourcen nicht mehr ausreichen. 
  • ist in erster Linie oder ausschließlich beratend tätig. 
  • übernimmt den Kundendienst auf Social Media. 

Je nachdem, wie dein Outsourcing aussehen soll, kommen andere Kandidat:innen infrage. 

Die wichtigsten Schritte, um eine Social-Media-Agentur zu finden

Im Folgenden findest du eine Anleitung für die Suche nach der perfekten Social-Media-Agentur. Natürlich hängt die Gewichtung verschiedener Kriterien auch von den eigenen Wünschen und Bedürfnissen sowie Zielen ab. Vielleicht möchtest du dazu eine Entscheidungsmatrix oder ein Punktesystem verwenden.

1. Eigene Erwartungshaltung und Ziele definieren

Definiere gemeinsam mit deinen Teamkolleg:innen und/oder Vorgesetzten, welche Ziele ihr in sozialen Medien verfolgt. 

Wichtig: Auf dieser Stufe geht es noch nicht darum, konkrete Ziele für den nächsten Monat oder das nächste halbe Jahr zu formulieren. Vielmehr stehen übergeordnete Ziele im Vordergrund wie 

  • mehr Aufmerksamkeit für deine Marke generieren,
  • den eigenen Kundenservice verbessern,
  • Umsätze steigern,
  • Leads generieren.

Ebenfalls wichtig: Welche Kanäle wollt ihr bespielen und wie unterscheiden sich die Ziele für einzelne Kanäle?

2. Leistungen von Agenturen vergleichen 

Gleiche die Leistungen von Social-Media-Agenturen mit deinen Wünschen und Bedürfnissen ab. Kann dir die Agentur das bieten, was du brauchst?

Oft zeichnen sich Social-Media-Agenturen durch ein breites Leistungsspektrum im Bereich Social-Media-Marketing aus. Allerdings gibt es auch Agenturen, die Schwerpunkte setzen zum Beispiel im Bereich Influencer-Marketing oder Contenterstellung. 

Generalisten für Onlinemarketing bieten oft Social Media Marketing, SEO, Design und noch einiges mehr an. 

In diesem Zusammenhang lautet eine wichtige Frage: Hat die Agentur genug Spezialist:innen an Bord, um alle von ihr angebotenen Services abzudecken beziehungsweise ein ausreichend großes Netz an Freelancer:innen und Partnerunternehmen? Sind Performance Manager:in, Designer:in und Community Manager:in ein- und dieselbe Person, ist Vorsicht angesagt. Allgemein besteht bei Allroundern die Gefahr, dass du nur Mittelmaß erhältst. Ausnahmen können auch hier die Regel bestätigen.

3. Referenzen ansehen

Social Media Agentur Referenzen

Wenig ist bei deiner Suche so aussagekräftig wie die Referenzen von Agenturen. Sie zeigen dir nicht nur, wie viel Erfahrung die Agentur allgemein hat. Du erfährst auch, ob sie schon mit Unternehmen aus deiner Sparte zusammengearbeitet hat. Denn es besteht ein großer Unterschied zwischen Social Media Content für einen Modekonzern und für ein IT-Unternehmen. 

Schließlich spielt es eine Rolle, ob Agenturen in erster Linie mit kleineren Unternehmen oder mit Großkonzernen zusammenarbeiten. 

Stell dir also folgende Fragen, wenn du dir Referenzen von Agenturen ansiehst: 

  • Wie viel Erfahrung hat die Agentur insgesamt?
  • Wie viel Erfahrung hat sie mit Unternehmen aus deiner Branche?
  • Wie viel Erfahrung hat sie mit Unternehmen deiner Größe?

Detaillierte Cases geben dir einen Einblick darin, was die Agentur für andere erreicht hat und wie sie bei der Arbeit vorgeht. 

Tipp: Wenn alles andere stimmt, muss eine Social Media Agentur kein Spezialist für deine Branche sein. Aber sie muss zumindest den Willen und die Ressourcen haben, um sich in das Thema einzuarbeiten.

4. Auftritte der Agentur in sozialen Medien überprüfen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Es klingt nach einer Selbstverständlichkeit, dennoch wird es gerne vergessen: Sieh dir die Social-Media-Auftritte der Agentur an. Hier bekommst du ein Gefühl, wie guter Content und gutes Community Management in den Augen der Agentur aussehen. Es gibt kaum Inhalte oder Interaktion? Erkundige dich ruhig, woran das liegt.

5. Tools abklären

Gute Agenturen setzen gute Tools ein und wissen genau, wie sie mit diesen umgehen. Frage nach, wie die Agentur Content plant, erstellt und veröffentlicht, mit welchen Tools sie Analysen durchführt und wie es mit Social Monitoring beziehungsweise Social Listening aussieht. 

Ein leistungsstarkes Social Media Management Tool wie Swat.io beispielsweise versetzt Agenturen in die Lage, eigene Workspaces für Kund:innen anzulegen und an zentraler Stelle alle deine Kanäle zu verwalten. Außerdem können Kund:innen und Agentur im Tool kommunizieren und du kannst die Zugriffsrechte vergeben, die du vergeben willst.

6. KPIs abgleichen

Welche Kennzahlen liefert dir eine Agentur, um Aktivitäten in Social Media zu analysieren und Fortschritte zu dokumentieren? Am besten lässt du dir Beispiele für Reportings zeigen. 

Dabei kommt es nicht so sehr auf die Quantität an. Leistungsstarke Tools liefern eine Fülle an Daten zu einzelnen Netzwerken. Gute Agenturen treffen eine Auswahl aussagekräftiger KPIs, die die Ziele deines Unternehmens widerspiegeln, und bereiten diese schlüssig auf. 

Nur mit den passenden KPIs erfüllen Social-Media-Analysen ihren Zweck. Aber mit welchen Kennzahlen misst du, ob dein Community Management erfolgreich ist? Wir verraten es dir. Lies jetzt unseren Blogbeitrag “6 zentrale KPIs für die Analyse im Community Management”.

7. Persönlich kennenlernen

Diesen Schritt hast du vielleicht schon durchgeführt. Wenn nicht, wird es höchste Zeit. In einem persönlichen Treffen lassen sich Detailfragen gut klären. Vor allem aber bekommst du ein Gespür dafür, wie motiviert dein Gegenüber ist und ob die Chemie stimmt

Gerade Letzteres solltest du nicht unterschätzen. Schließlich erfordert eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer Social-Media-Agentur regelmäßige enge Abstimmungen und persönliche Treffen. 

8. Test durchführen 

Eigentlich hast du dich schon entschieden? Es spricht nichts dagegen, trotzdem einen Testballon zu starten, bevor du dein Ja-Wort gibst. Nach einer kleinen Testkampagne weißt du ziemlich sicher, ob du an der richtigen Adresse bist oder ob es grobe Unstimmigkeiten gibt.

Was ein Briefing enthalten sollte

Social Media Agentur Briefing

Die Wahl ist getroffen und dein neuer Partner ist bereit loszulegen. Dann bleibt noch eines zu erledigen vor dem Startschuss: ein Briefing auszuarbeiten. 

Warum das notwendig ist? Ganz einfach: Nur mit einem ausführlichen Briefing hat eine Social-Media-Agentur alle Informationen, um deine Wünsche zu erfüllen. 

Zentrale Inhalte in einem Agenturbriefing sind die folgenden: 

  • Grundlegende Informationen zu deinem Unternehmen und der Ausgangslage, insgesamt am Markt und in Social Media
  • Unternehmensziele und Ziele in Social Media 
  • Detaillierte Angaben zur Zielgruppe
  • Erfolgskriterien
  • Budget
  • Eventuelle Einschränkungen beziehungsweise rechtliche Vorgaben (zum Beispiel bei Unternehmen im juristischen oder medizinischen Bereich) 

Ziele in Social Media kannst du im Briefing erst einmal gröber formulieren. In einem zweiten Schritt kannst du daraus im Zusammenspiel mit der Agentur SMART-Ziele entwickeln

Der richtige Partner entscheidet mit über den Erfolg

Eine gute Social-Media-Agentur kann ein entscheidendes Erfolgskriterium im Marketing sein. Deshalb ist es ratsam, sich Zeit zu lassen und Anbieter ausgiebig zu vergleichen. So reduziert sich das Risiko, dass du nach kurzer Zeit neu mit der Suche beginnen musst. Gleichzeitig erhöht sich die Chance, dass die Agentur deiner Wahl langfristig zu einem wertvollen Partner wird, der viel mehr als nur ein Dienstleister ist. 

Egal ob mit oder ohne Agentur, Swat.io hebt dein Social Media Marketing auf ein neues Level. Plane und veröffentliche Beiträge für alle deine Kanäle in einem Tool, optimiere dein Community Management mit einer zentralen Ticket Inbox und profitiere von vielen weiteren Vorteilen für weniger Aufwand und mehr Erfolg. Starte jetzt eine kostenlose Trial!

Effiziente Social Media Kommunikation mit Swat.io

Schreibe einen Kommentar