TikTok Algorithmus

Was uns der TikTok Algorithmus über Social Media Marketing 2020 verrät

Wie ihre Algorithmen arbeiten, das lassen soziale Netzwerke gerne im Dunkeln. Der Social-Media-Jungstar TikTok hat jetzt eine Ausnahme gemacht. In einem ausführlichen Blogbeitrag erläutert das Unternehmen, welche Faktoren ausschlaggebend für die Auswahl der Videos im For You Feed sind

Das gibt wertvolle Einblicke für das TikTok Marketing. Zusätzlich verrät es manches darüber, wie Social Media Marketing 2020 funktioniert und was Unternehmen tun sollten, um in Zukunft erfolgreich zu sein. 

So funktioniert die For You Page

Die For You Page ist das erste, was Nutzer sehen, wenn sie die App öffnen. Hier finden sie eine bunte Mischung an Videos, von denen TikTok annimmt, dass sie “für sie oder ihn wahrscheinlich von Interesse sind”. 
Das bedeutet auch, dass der For You Feed bei jedem Nutzer anders aussieht.

Zugrunde liegt der For You-Seite ein “Empfehlungssystem”, das auf verschiedenen Faktoren basiert. Laut TikTok gehören dazu die folgenden: 

  • Interaktionen: Zum einen orientiert sich TikTok an Videos, mit denen Nutzer interagiert haben, die sie also geliked, geteilt oder mit Kommentaren versehen haben. Aber auch Konten, denen der oder die Betreffende folgt, oder selbst erstellte Inhalte werden vom TikTok Algorithmus berücksichtigt. 
  • Videoinformationen: Dazu gehören Details wie Sounds, Bildunterschriften und Hashtags.
  • Geräte- und Kontoeinstellungen: Auch Faktoren wie Länder- und Spracheinstellung sowie der eigene Gerätetyp spielen eine Rolle, allerdings eine vergleichsweise geringe.

Als wichtigen Hinweis darauf, dass User sich für einen bestimmten Inhalt interessieren, wertet TikTok zum Beispiel, wenn sie ein Video komplett oder mehrere Male ansehen. Befinden sich Ersteller und Betrachter im gleichen Land, ist das nur ein schwacher Indikator. 

Wichtig: TikTok selbst betont, dass die Anzahl der eigenen Follower keinen direkten Einfluss darauf hat, ob ein Video empfohlen wird. Dasselbe gilt, wenn man schon viele erfolgreiche Videos erstellt hat. 

Was uns der TikTok Algorithmus lehrt

Unternehmen profitieren davon, wenn ihre Inhalte im For You Feed vieler Nutzer aus der eigenen Zielgruppe angezeigt werden. 

Aber selbst wenn TikTok Marketing für dich nicht infrage kommt, ist die Funktionsweise des TikTok Algorithmus aufschlussreich. Denn sie weist darauf hin, was im Social Media Marketing an Bedeutung gewinnt und was in den Hintergrund rückt. 

Ausbrechen aus der Filterblase wird unterstützt

Eigenen Angaben zufolge legt TikTok bei der Zusammenstellung des For You Feeds Wert auf Abwechslung. So werden zum Beispiel nicht zwei Videos vom selben Ersteller hintereinander gezeigt. 

Außerdem tauchen von Zeit zu Zeit Videos im eigenen Feed auf, die weder auf den ersten Blick die eigenen Interessen widerspiegeln noch viele Likes aufweisen. Beides ist aktuell einzigartig in der Social Media Landschaft, aber beabsichtigt. 

TikTok will auf diese Art

  • Interesse an neuen Themen wecken und
  • Creators die Möglichkeit geben, neue Zielgruppen zu erreichen. 

Was sich daraus lernen lässt: Abwechslung zahlt sich aus. Experimentiere mit verschiedenen Formaten und Inhalten. Das hat den zusätzlichen Vorteil, dass weniger schnell Langeweile bei deiner Zielgruppe aufkommt. Außerdem kannst du so die eigene Community vergrößern und auf diese Art selbst aus der Filterblase ausbrechen.

Unternehmen müssen näher als je zuvor an ihrer Zielgruppe dran sein 

via GIPHY

Trotz aller Betonung von Abwechslung spielen die Vorlieben und Interessen von Nutzern eine zentrale Rolle für die Zusammenstellung des For You Feeds

Dabei berücksichtigt TikTok auch die Inhalte, die ein Nutzer selbst hochlädt. Wer gerne Hundevideos veröffentlicht, findet deshalb mit hoher Wahrscheinlichkeit Hundevideos anderer auf seiner For You Page.

Was sich daraus lernen lässt: Nutze alle Möglichkeiten, herauszufinden, wie deine Zielgruppe tickt, welche Wünsche und Bedürfnisse ihre Mitglieder haben und welche Inhalte sie bevorzugen.

  • Auf Social Media: Führe konstant Analysen durch. Was funktioniert, was nicht? Welche Inhalte bekommen viele Likes und werden viel geteilt? Welche Videos sehen sich viele Nutzer zu Ende an? Worüber unterhalten sie sich? Sentiment Analysen vermitteln Stimmungsbilder.
  • Abseits von Social Media: Erstelle Personas, führe Umfragen durch, schau dir an, über welche Suchanfragen Nutzer auf deine Webseite kommen. 

Auch ein Blick auf Influencer und ihre Inhalte kann aufschlussreich sein. Schließlich solltest du speziell auf TikTok berücksichtigen, welche Inhalte deine Zielgruppe veröffentlicht. 

In Zukunft wird Zuhören also noch wichtiger. Du fängst gerade erst damit an? Lade dir jetzt unseren kostenlosen “Social Media Monitoring Leitfaden für Anfänger” herunter und erhalte wertvolle Tipps für mehr Leads und einen besseren Kundenservice. 

Meaningful Interactions werden immer wichtiger

Die Interaktion mit bzw. anhand von Inhalten wird von sozialen Netzwerken zunehmend ins Zentrum gerückt. Inhalte sollen nicht nur Likes erhalten, sondern vor allem Konversationen zwischen Nutzern anstoßen. Damit sind wir bei dem, was Facebook als “meaningful interactions” bezeichnet. 

Wer dagegen versucht, Besucherzahlen künstlich zu erhöhen, indem er zum Beispiel “alle Österreicher auf TikTok” auffordert, ein Like zu spenden, darf sich keine großen Hoffnungen machen, dass seine Inhalte erfolgreich sind. 

Was sich daraus lernen lässt: Viele Likes sind auch weiterhin nicht verkehrt, aber viele Kommentare im Zweifelsfall wichtiger. Wie du meaningful interactions anstößt, erfährst du in unserem Blogartikel “8 Ideen, deine Community zu mehr Interaktion anzustiften”

Vanity Metrics wie Followeranzahl werden immer unwichtiger

Wie bereits erwähnt sagt die Anzahl deiner Follower auf TikTok nichts darüber aus, wie viele User du mit einem Video erreichst. Entscheidend ist hier vielmehr ganz besonders die Qualität von Content. 

Die “misst” TikTok auf folgende Arten:

  • Neue Videos zeigt TikTok zunächst einer kleinen Gruppe von Usern zwischen Videos, die im Trend liegen.
  • Anschließend misst der TikTok Algorithmus, wie viel von deinem Video Nutzer ansehen, wie viele Likes und Kommentare es bekommt und wie oft es geteilt wird. 
  • Je nachdem, wie dein Video abschneidet, wird es mehr Menschen angezeigt oder nicht.

Nicht nur auf TikTok rückt die Followerzahl in den Hintergrund. Auch auf Facebook oder Instagram ist es immer weniger aussagekräftig, wie viele User einem Profil folgen. Schließlich hat das Sinken der organischen Reichweite dazu geführt, dass nur ein Bruchteil der Followerschaft die eigenen Posts überhaupt sieht. Zudem sagt die Zahl von Followern nichts darüber aus, wie diese deinen Content finden. 

Was sich daraus lernen lässt: Entscheidend ist und bleibt die Interaktion. Entsprechend sollten bei Reportings Kennzahlen wie die Engagement, Applaus und Amplification Rate sowie Conversion-Kennzahlen ins Zentrum rücken. Denn sie sagen am meisten darüber aus, wie erfolgreich Social Media Marketing wirklich ist. 

Zudem ist Anzeigenwerbung heute in den allermeisten Fällen ein unverzichtbarer Bestandteil jedes erfolgreichen Social Media Marketings. Ob in Facebook, Instagram oder TikTok, mit Ads erzielst du am meisten Reichweite. 

Soziale Netzwerke verändern sich 

Dass ein soziales Netzwerk die Funktionsweise seines Algorithmus offenlegt, ist eine Ausnahme. Allerdings geben Vertreter bedeutender Social Media Kanäle immer wieder Hinweise in Pressenachrichten oder Blogs, was Nutzer beachten sollten, um ihren Inhalten mehr Reichweite zu verschaffen. 

Manchmal lassen sich daraus übergreifende Trends ablesen, zum Beispiel der Trend weg von Followerzahlen hin zu meaningful interactions. Sie eröffnen wichtige Einblicke für das eigene Social Media Marketing. Vor allem helfen sie dabei, immer wieder neu die richtigen Schwerpunkte zu setzen. Schließlich ist Social Media schnelllebig. 

Egal wie sich Social Media verändert, mit Swat.io behältst du den Überblick. Dafür sorgen zum Beispiel unser Redaktionskalender für das Content Marketing auf allen Kanälen, die zentrale Ticket Inbox und innovative Automatisierungsmöglichkeiten. Vereinbare jetzt eine kostenlose Demo und stelle die Weichen für mehr Erfolg im Social Media Marketing!

📅

Vereinbare deine persönliche Demo

Sales Team Swat.io
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Sharing
© 2020, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>