Instagram Story Sticker

Instagram Story Sticker und wie sie dein Marketing boosten

Instagram Stories sind eine Erfolgsgeschichte. Das liegt auch an den Funktionen, die Instagram für die kreative Gestaltung bereitstellt.

Eine davon sind Instagram Story Sticker. Auf den ersten Blick nur ein nettes Gimmick, haben es diese Extras in sich. Wir zeigen dir, wie du mit ihrer Hilfe mehr aus deinen Instagram Stories herausholst.

So fügst du Sticker zu deinen Stories hinzu

Instagram Stories mit Stickern anzureichern ist ganz einfach:

  1. Öffne die Story-Kamera und erstelle ein Bild oder Video.
  2. Tippe auf Instagram Story Sticker hinzufügen .
  3. Anschließend öffnet sich eine Auswahl mit den verfügbaren Story Stickern.
  4. Um einen Sticker in deiner Story zu platzieren, tippe ihn an und halte ihn gedrückt, während du dich durch deine Story bewegst. Den Sticker an die gewünschte Stelle schieben.
  5. Anschließend kannst du den Sticker bei Bedarf drehen oder seine Größe anpassen.
  6. Zum Löschen ziehst du ihn auf Instagram Story Sticker löschen .

Welche Story Sticker bei Instagram zur Verfügung stehen, ändert sich von Zeit zu Zeit. Momentan sind es die folgenden:

  • Challenge-Sticker
  • Chat-Sticker
  • Spenden-Sticker
  • Quiz-Sticker
  • Countdown-Sticker
  • Fragen-Sticker
  • Musik-Sticker
  • Umfrage-Sticker
  • Emoji-Schiebe-Sticker
  • Standort-Sticker
  • Hashtag-Sticker
  • GIF-Sticker
  • Uhrzeit-Sticker
  • Wetter-Sticker
  • Selfie-Sticker

Um Solidarität während der Corona-Krise zu zeigen, gibt es im Moment außerdem einen “Wir bleiben zuhause” Sticker.

Du siehst, die Auswahl ist groß. Allerdings sind manche Instagram Story Sticker für das Marketing besonders vielversprechend.

Hast du schon einmal daran gedacht, eigene GIFs für Instagram Stories zu erstellen? Warum sich das lohnt und wie du dabei vorgehst, erfährst du in unserem Blogbeitrag “Instagram GIF Sticker: Mach deine Marke bekannter”.

Instagram Story Stickers im Marketing: Tipps und Beispiele

1. Umfrage Sticker: Fragen stellen lohnt sich

Mit dem Umfrage-Sticker kannst du Followern eine Frage stellen und ihnen zwei Antwortmöglichkeiten zur Auswahl zu geben. Standardmäßig lauten die Antworten “Ja” und “Nein”. Du kannst den Text aber individuell anpassen bzw. durch Emojis ersetzen. Durch ein Swipe-up erfährst du, wie deine Follower abgestimmt haben.

Geschickt eingesetzt, bündelt der Umfrage-Sticker mehrere Vorteile in einem:

  • Du erfährst mehr darüber, wie deine Zielgruppe tickt, was sie sich wünscht und was ihr gefällt oder auch nicht.
  • Du erhältst Antworten, die dir bei der Entwicklung oder Vermarktung von Produkten helfen.
  • Du förderst die Interaktion.
  • Außerdem gibst du Followern das Gefühl, dass du an ihrer Meinung interessiert bist und dass du sie in Prozesse einbindest. Auf diese Art entsteht Nähe.

Dabei gibt es viele verschiedene Arten, Umfrage-Sticker einzusetzen, von nüchtern zielgerichtet bis verspielt.

2. Kreative Möglichkeiten mit dem Emoji-Slider

Der Emoji-Schieber funktioniert im Prinzip ähnlich wie der Umfrage-Sticker. Wähle aus verschiedenen Emojis aus und erstelle ein Stimmungsbarometer.

So lässt sich zum Beispiel herausfinden, wie sehr Konsumenten ein neues Produkt mögen oder nicht. In erster Linie eignet sich der Emoji Slider allerdings dafür, auf augenzwinkernde Art mit deiner Community zu interagieren. Wie aufschlussreich das Ergebnis ist, ist oft gar nicht so wichtig.

3. Für Spannung sorgen mit dem Quiz-Sticker

Apropos interagieren: In dieser Hinsicht ist der Quiz-Sticker einsame Spitze. Ähnlich wie beim Umfrage-Sticker gibst du auch hier Antwortmöglichkeiten für eine Frage vor. Allerdings hast du bis zu vier zur Auswahl. Nutzer können sich für eine Variante entscheiden. Die richtige Antwort wird Grün unterlegt.

Der große Vorteil davon: Die meisten Menschen mögen Ratespiele. Noch mehr mögen sie es, im Wettkampf ihre Fähigkeiten bzw. ihr Wissen zu testen. Deshalb sind Quiz-Sticker ein tolles Mittel, um Aufmerksamkeit zu wecken und Spannung zu erzeugen.

Zusätzlich kannst du Quiz-Sticker nutzen, um Follower auf spielerische Art über dein Unternehmen oder deine Produkte zu informieren. NGOs können mit ihrer Hilfe auf Missstände und soziales Engagement hinweisen. Nicht zuletzt findest du anhand der Antworten heraus, was Nutzer über deine Marke, deine Produkte oder ein anderes relevantes Thema wissen und was nicht.

Interessant ist, dass du, wie beim Frage-Sticker, nicht nur siehst, wie viele Nutzer, sondern auch welche Nutzer welche Antwort gegeben haben.

Wenn dir die Quizfunktion nicht gefällt, kannst du auch mithilfe von Fragen-Stickern ein Quiz veranstalten. Wichtig ist, dass du das Quiz wie im folgenden Beispiel auflöst.

Spannenden Social Media Content zu erstellen, der aus der Masse heraussticht, ist eine Herausforderung. Wir helfen dir, sie zu meistern. Lade dir jetzt kostenlos unser eBook “Die Kunst der Social Media Content Kreation” herunter und erhalte wertvolle Tipps für das Planen, Erstellen und Veröffentlichen von Inhalten.

Die Kunst der Social Media Content Kreation

Lade dir unser eBook herunter und erfahre, wie du deine Social Media-Inhalte planen, erstellen und veröffentlichen und dabei deren Effektivität auf deinen relevanten Social Media-Kanälen messen kannst. Damit du keinen großen Social Media Content Trend oder Best Practice verpasst, haben wir auch Interviews mit 5 Experten in diesem Bereich geführt. Finde heraus, wie du die Kunst der Social Media Content Kreation mit den neuesten verfügbaren Tools beherrscht und welche Art von Inhalten dein Publikum bewegt!

Cover Social Media Content Creation E-Book

4. Wie du den Hashtag Instagram Story Sticker einsetzen kannst

Wenn du einen Hashtag Sticker in deine Story integrierst und Follower darauf klicken, landen sie auf der zugehörigen Hashtag-Seite. Andersherum funktioniert das oft ebenfalls. Das bedeutet, dass Nutzer auf der Hashtag-Seite auch deine Inhalte sehen. Ob das tatsächlich so ist, entscheidet Instagram allerdings je nach Engagement und Qualität der Bilder bzw. Videos. Außerdem besteht die Chance, dass User deine Story sehen, wenn sie den betreffenden Hashtag abonniert haben.

Damit sind Hashtag-Sticker eine Möglichkeit, mehr Reichweite zu erzeugen. Wichtig ist aber, dass der Hashtag zu deiner Story und deiner Marke passt.

Der Haken daran: Pro Story ist nur ein Hashtag-Sticker erlaubt. Alternativ fügst du weitere Hashtags mit der Textfunktion ein. Darunter leidet das Design? Mache den Hashtag unsichtbar, indem du z. B. einen Sticker darüberlegst oder den Text so einfärbst, dass er auf dem Hintergrund verschwindet.

5. Reichweite erhöhen mit Standort-Stickern

Der Standort-Sticker ist vor allem dann effektiv, wenn sich dein Unternehmen bzw. dein Standort in einer kleineren Stadt befindet. Im Grunde genommen funktioniert er wie der Hashtag-Sticker. Denn Instagram fügt Stories mit einem gemeinsamen Standort zu einer großen Story zusammen.

Handelt es sich bei diesem Standort um eine Metropole, geht deine kleine Story in der großen schnell unter. Bei 40.000 Einwohnern und entsprechend weniger Story-Postern sieht die Sache anders aus.

Zusätzlich zeigst du Usern mit einem Instagram Story Sticker zum Beispiel, wo ein Event, auf dem du dich gerade befindest, stattfindet.

6. Spenden-Sticker: Gutes tun mit Instagram Story Stickern

Für Verbraucher wird es immer wichtiger, dass Unternehmen und Marken soziale Verantwortung zeigen. Der Instagram Spenden-Sticker hilft dir, dieser Anforderung gerecht zu werden. Davon abgesehen machst du so die Welt vielleicht ein kleines bisschen besser. Das allein ist ein guter Grund, diesem Sticker eine Chance zu geben.

Suche einfach nach dem Auswählen des Spenden-Stickers nach der von dir gewünschten Organisation und passe den Text für deine Spendenaktion an. Wieviel Geld zusammengekommen ist, erfährst du durch einen Swipe-up. Natürlich können auch Organisationen selbst den Sticker einsetzen, um User zu Spenden zu motivieren.

Übrigens: Das von Followern gespendete Geld geht zu 100 Prozent an die ausgewählte Organisation. Auch Einzelpersonen können den Spenden-Sticker einsetzen.

Einzeln oder kombiniert: Instagram Story Sticker helfen dir beim visuellen Storytelling

Instagram Story Sticker eröffnen unzählige Möglichkeiten, Social-Media-Geschichten zu erzählen. Dabei lassen sie sich genauso solo einsetzen wie miteinander kombinieren. Zum Beispiel spricht nichts dagegen, Umfrage-Sticker und Hashtag-Sticker oder Standort-Sticker zu kombinieren.

Achte aber immer darauf, dass die einzelnen Zutaten deiner Story ein rundes Ganzes ergeben. Schließlich willst du eine überzeugende Geschichte erzählen. Das klappt am besten mit einem roten Faden.

Ob Instagram, Facebook oder Twitter, mit Swat.io ist das Content Marketing leichter. Vereinbare jetzt eine kostenlos Demo und optimiere dein Social Media Marketing über verschiedene Kanäle hinweg.

📅

Vereinbare deine persönliche Demo

Sales Team Swat.io
Sharing
© 2020, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>