✨ Kostenlose Academy: Social Media Essentials für erfolgreiches Marketing Jetzt kostenlos anmelden

Social Media Content Tools – so erstellst du Inhalte, die ankommen

Ob Instagram Story, TikTok-Video oder Pinterest-Karussell, erfolgreiches Social Media Marketing basiert zu einem großen Teil auf gutem Content. Aber jeden Tag Inhalte zu erstellen, für verschiedene Netzwerke zu optimieren, zu planen und zu posten, artet schnell in Stress aus. 

Hier kommen Social Media Content Tools ins Spiel. Sie nehmen dir zwar nicht die komplette Arbeit ab, aber mal ehrlich: Wer will das schon? Richtig eingesetzt können sie allerdings Routineaufgaben automatisieren, Denkblockaden überwinden und dazu beitragen, dass deine Inhalte besser bei deiner Zielgruppe ankommen. 

Und mal ehrlich: Wer will das nicht?

Dabei ist “Social Media Content Tool” ein Überbegriff für unterschiedliche Software. Welche Arten von Tools es gibt und wie du sie effizient nutzt, erfährst du im Folgenden. Außerdem stellen wir dir einige unserer Favoriten für die Contenterstellung und -bearbeitung 2023 vor. 

Welche Vorteile haben Social Media Content Tools?

Social Media Content Tools unterstützen dich auf verschiedene Arten im täglichen Social Media Marketing

  • Du sparst wertvolle Zeit bei der Planung, Erstellung und Veröffentlichung von Inhalten. 
  • Du bist in der Lage, auch mit begrenzten Ressourcen mehrere Social-Media-Kanäle zu bespielen. 
  • Dein Team kann beispielsweise Freigabeprozesse auf einer Plattform abwickeln. Es behält die Übersicht über die Kommunikation, und das Risiko von Fehlern sinkt. 
  • Du kannst mit einfachen Mitteln beeindruckende Grafiken oder Videos erstellen und bearbeiten.
  • Du begeisterst deine Zielgruppe mit abwechslungsreichem, relevantem Content, ohne dir die Nächte um die Ohren schlagen zu müssen. 

Klingt, als ob sich der Aufwand lohnt?

Dann lass uns tiefer einsteigen.

Wofür können Content Tools eingesetzt werden?

Die wichtigsten Einsatzbereiche für Social Media Content Tools sind die folgenden: 

  • Planung und automatische Veröffentlichung von Inhalten auf mehreren Plattformen
  • Ideenfindung und Recherche
  • Texterstellung und -optimierung
  • Erstellung von visuellen Inhalten 
  • Bildbearbeitung
  • Videobearbeitung
  • Hashtag-Recherche

Social Media Management Tools wie Swat.io bündeln mehrere Funktionen in einer Software. Du erhältst eine Schaltzentrale für dein Content Marketing, Analytics, Community Management und mehr.

Andere Tools konzentrieren sich auf Teilaspekte wie die Trendrecherche. Oft macht es Sinn, beides zu kombinieren. Zumindest ein Social Media Management Tool mit Redaktionsplan und zentraler Ticket Inbox ist ein Must-have für Organisationen, die professionell Social Media Marketing betreiben möchten. 

Achte aber darauf, dass du nicht zu viele Tools nebeneinander einsetzt und dass nicht jeder in deinem Team seinen eigenen digitalen Werkzeugkasten verwendet. Sonst geht die Übersicht schnell verloren.

Tipps für die Auswahl von Social Media Content Tools

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Bevor du dich auf die Suche nach einem oder mehreren Social Media Content Tools machst, überlege dir, 

  • was du mit diesem Tool erreichen willst und
  • welche Funktionen du brauchst.

Hast du diese Fragen geklärt, kannst du ins Detail gehen

  • Welche Plattformen deckt das Tool ab?
  • Wie bedienerfreundlich ist es?
  • Wie gut kann ich die Software im Team verwenden? Gibt es Kommunikationsmöglichkeiten und kann ich Rollen bzw. Verantwortlichkeiten verteilen?
  • Gibt es Schnittstellen zu anderen Programmen bzw. Plattformen, die für mich wichtig sind? Kann ich zum Beispiel fertige Inhalte direkt auf meinen Kanälen veröffentlichen oder muss ich einen Umweg nehmen?
  • Wie sieht es mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis aus?

Tipp: Die meisten Social Media Tools bieten kostenlose Probeversionen bzw. -zeiträume an. Nutze die Chance. So findest du am besten heraus, ob die Software zu deinen Workflows passt. Denn nicht immer ist das Tool das beste, das die meisten Funktionen bietet. Speziell zu kleineren Teams passt eine überschaubare Lösung manchmal besser.

Beispiele für gute Social Media Content Software 2023

Planung und Publishing

Swat.io 

Du bespielst zwei, drei oder sogar 15 Social-Media-Accounts? Mit Swat.io kannst du das alles an einem Ort machen. Erstelle und optimiere Inhalte direkt auf der Plattform, plane sie in einem übersichtlichen Redaktionsplan und lasse sie automatisch veröffentlichen. Swat.io AI hilft dir sogar bei der Texterstellung. Auch um dich mit Teamkolleg:innen über Inhalte abzustimmen, musst du nicht die Plattform wechseln. 

In der Vollversion bietet dir Swat.io noch viel mehr als Contentplanung und -publishing: eine zentrale Ticket Inbox für das Community Management, Analytics, Monitoring und ein integriertes CRM zum Beispiel. 

Was du davon in Anspruch nimmst, entscheidest aber du. Denn anders als viele andere Social Media Management Tools ist Swat.io in unterschiedlichen Produktvarianten verfügbar, angefangen bei Publisher Basic für 35 Euro im Monat. 

Funktionen:

Für die Content-Erstellung:

  • Redaktionsplan für alle deine Kanäle
  • Planen, Erstellen, Bearbeiten und automatisches Veröffentlichen von Content
  • integrierter Bild-Editor
  • Vorlagen für wiederkehrende Formate anlegen (z. B. Hashtag-Sets)
  • AI-Assistent für die Ideenfindung, Ausformulierung und Überarbeitung von Posts
  • Team-Workflows und Abstimmungsprozesse für Feedbackschleifen

plus (in umfangreichen Tarifen)

  • Analytics
  • Monitoring
  • zentrale Ticket Inbox
  • integriertes CRM
  • uvm.

Preis: ab 35 Euro pro Monat

Trendrecherche

Buzzsumo

Website-Screenshot des Social Media Content Tools BuzzSumo.

Mit Buzzsumo kannst du das Internet nach beliebten Inhalten durchsuchen, Content analysieren lassen und Benchmarking betreiben. Du kannst Keywords und relevante Fragen identifizieren, Influencer:innen finden und Monitoring betreiben. Die Chrome-Erweiterung von Buzzsumo gibt dir zum Beispiel die Möglichkeit, beim Surfen Inhalte zu sammeln und/oder auf ihre Beliebtheit zu untersuchen.

All das liefert dir ein gutes Fundament, um zeitgemäßen und für deine Zielgruppe relevanten Content zu erstellen. 

Billig ist Buzzsumo allerdings nicht. Die Preise beginnen bei 119 Dollar im Monat für eine Person. 

Funktionen:

  • Content-Recherche
  • Keyword-Recherche
  • Influencer-Recherche
  • Monitoring
  • Benchmarking

Preis: ab 119 Dollar im Monat

Tipp: Eine Alternative für schnelle Recherchen ist Google Trends. Mit dem kostenlosen Tool bekommst du einen Einblick darin, welche Suchanfragen auf Google führend sind. Zusätzlich kannst du die plattformeigenen Dienste von Social-Media-Netzwerken nutzen. Ein Beispiel dafür ist TikTok Trends.

Ideenfindung

ChatGPT

Screenshot des AI Content Tools ChatGPT.

Das meistdiskutierte Tool 2023 darf in dieser Aufzählung nicht fehlen. ChatGPT ist kein Social Media Tool, aber es kann hervorragend für das Social Media Marketing verwendet werden. 

Zum Beispiel unterstützt es dich, wenn du vor einem halb leeren Redaktionsplan sitzt und vergeblich auf zündende Ideen für Inhalte wartest. ChatGPT liefert dir sowohl Themenideen für einzelne Posts als auch für eine komplette Kampagne oder einen Monat auf Instagram. 

Was du in einer solchen Situation vor allem brauchst, ist ein guter Prompt. 

Dieser könnte folgendermaßen aussehen: 

“Du bist einer der besten deutschsprachigen Content Creators auf Instagram. Gib mir 10 verschiedene Ideen für Instagram-Posts zu einer besonders leichten und umweltfreundlichen Isolierflasche aus Edelstahl, die sich an outdoor-begeisterte Frauen und Männer zwischen etwa 18 und 40 Jahren richten. Die Posts sollen dazu motivieren, sich näher über die Flasche zu informieren.”

Ein Teil der Antwort:

Screenshot mit folgendem Text: 1. Post mit atemberaubendem Outdoor-Foto: Zeige die Isolierflasche in einem atemberaubenden Natursetting, zum Beispiel auf einem Gipfel mit einem malerischen Sonnenuntergang im Hintergrund. Füge einen inspirierenden Text hinzu, der die Vorzüge der Flasche für Outdoor-Abenteuer betont. 2. "Dein nachhaltiger Begleiter": Präsentiere die Isolierflasche zusammen mit einer umweltfreundlichen Botschaft über die Bedeutung von Nachhaltigkeit und Müllvermeidung in der Natur. Erkläre, wie die Edelstahlflasche dazu beiträgt, Einwegplastikflaschen zu vermeiden. 3. "Hält dein Getränk den ganzen Tag heiß oder kalt": Mache einen Vergleich zwischen herkömmlichen Trinkflaschen und der Isolierflasche, indem du zeigst, wie sie Getränke über Stunden hinweg warm oder kalt hält. Verwende ansprechende Grafiken oder Infografiken, um den Effekt zu verdeutlichen. 4. Influencer-Kooperation: Arbeite mit einem Outdoor-Influencer zusammen, der die Isolierflasche in Aktion zeigt und seine Erfahrungen damit teilt. Lass den Influencer die Vorzüge der Flasche für sein Outdoor-Leben betonen.

Nicht schlecht, oder?

Um ChatGPT als Ideengeber zu nutzen, reicht es, sich für die kostenlose Version zu registrieren. Behalte aber im Kopf, dass OpenAI eingegebene Daten nutzt, um seine Dienste zu verbessern. In Sachen Datenschutz musst du also Kompromisse eingehen. 

Wichtige Funktionen: 

  • Ideengeber
  • Recherche
  • Texterstellung
  • Anpassung und Optimierung von Texten
  • Übersetzung

Preis: kostenlos

Ob bei der Ideenfindung, der Text- oder Bilderstellung, ausschlaggebend für die erfolgreiche Verwendung von ChatGPT und anderen KI-Modellen sind gute Prompts. Lade dir jetzt unseren anfängerfreundlichen Guide für KI-Prompts herunter und lerne, deine eigenen Prompts zu erstellen.

KI-Texterstellung

Neuroflash

Website-Screenshot des AI Content Tools Neuroflash.

Bleiben wir beim Thema künstliche Intelligenz. Diese hat neue Möglichkeiten eröffnet, mit wenig Aufwand und in kurzer Zeit ansprechende Texte zu erstellen. Bei kurzen Texten, wie sie in Social Media vorherrschen, klappt das besonders gut. 

Natürlich kannst du auch zu diesem Zweck auf ChatGPT zurückgreifen. Eine Alternative sind KI-Tools speziell für die Texterstellung. Dazu gehört Neuroflash. 

Ein Vorteil dieser Variante: Statt einen Prompt verfassen zu müssen, gibst du Informationen wie Netzwerk, Thema oder Post-Art in Masken ein. Neuroflash spuckt dir dann in Sekundenschnelle mehrere Vorschläge aus. 

Außerdem kannst du mit dem Tool andere Textarten verfassen, von Pressemitteilungen bis zu Blogartikeln, Texte umschreiben, gendergerecht umformulieren und vieles mehr. Hier gilt einmal mehr: Je kürzer die Texte, desto höher ist die Chance, dass du nicht mehr viel optimieren musst. Mit kompletten Blogartikeln tut sich die KI (noch) schwer.

Was Neuroflash von Konkurrenten wie Jasper.ai unterscheidet, ist, dass das Tool aus Deutschland stammt. Entsprechend gut klappt die Texterstellung auf Deutsch. Die Preise beginnen bei fairen 30 Euro im Monat. 

Wichtige Funktionen:

  • Texterstellung für Social Media, Anzeigen, Blogs usw.
  • Umschreiben von Texten
  • Gendern und Entgendern

Preis:

ab 30 Euro im Monat

Tipp: Falls du dich für Swat.io als deine Social-Media-Schaltzentrale entschieden hast, hast du ein KI-Texterstellungs-Tool mit an Bord. Swat.io AI liefert dir auf Basis eingegebener Stichworte Post-Ideen für unterschiedliche Formate und Plattformen oder optimiert deine Ausgangstexte.

Grafikdesign

Canva

Website-Screenshot des Social Media Content Tools Canva.

Die Erstellung und Bearbeitung visueller Inhalte nur der KI zu überlassen, ist keine Option – mit allem eine:n externe:n Designer:in zu beauftragen auch nicht. Die meisten Social-Media-Abteilungen in Unternehmen oder Agenturen benötigen deshalb Grafikdesign-Tools, mit denen sie einfach Bilder erstellen und bearbeiten können. 

Idealerweise gibt es in diesen Tools Social-Media-Vorlagen, zum Beispiel für Instagram Stories oder einen Pinterest-Post. 

Canva ist für diese und viele andere Fälle seit Jahren eine zuverlässige Lösung. Mit Hunderten fertiger Layouts, der Möglichkeit, eigene Bilder hochzuladen, und ebenso einfachen wie effizienten Bearbeitungsfunktionen ermöglicht es das Tool auch Nichtdesigner:innen, visuell überzeugende Social-Media-Auftritte zu gestalten. Auch Videos lassen sich mit Canva erstellen und bearbeiten. Dank der ebenfalls überzeugenden Canva-App klappt das alles auch on the go.

Bereits mit dem kostenlosen Tarif von Canva lässt sich einiges anfangen. Willst du allerdings Markenunterlagen mit deiner visuellen Identität erstellen, Funktionen wie den Hintergrundentferner nutzen oder auf Premium-Vorlagen zugreifen, werden mindestens 109,99 Euro im Jahr fällig. 

Wichtige Funktionen: 

  • intuitive Bildbearbeitung
  • große Vorlagenbibliothek
  • Videoerstellung und -bearbeitung

Preis:

kostenlos, in vollem Funktionsumfang ab 109,99 Euro im Jahr

Video-Editing

Filmora

Website-Screenshot des Social Media Content Tools Filmora.

Video ist aktuell das wichtigste Content-Format überhaupt. Dabei musst du kein:e ausgebildete:r Filmer:in sein, um erfolgreiche Social-Media-Videos zu erstellen. Schließlich geht der Trend auf Instagram, TikTok oder Facebook schon lange hin zu authentischen Inhalten.

Trotzdem lohnt sich ein Tool, mit dem du Filmchen schneiden, bearbeiten und aufhübschen kannst, egal ob du sie mit einer richtigen Kamera oder dem Handy erstellt hast. Filmora ist so eines und überzeugt mit einem stattlichen Funktionsumfang. Neben umfangreichen Bearbeitungsfunktionen steht dir unter anderem eine große Vorlagenbibliothek zur Verfügung. Auch Bildschirmaufnahmen kannst du mit Filmora anfertigen. 

Der Preis für eine unbefristete Lizenz beträgt 156 Euro. 

Suchst du ein nicht ganz so mächtiges, aber kostenloses Tool, wirf einen Blick auf CapCut.

Wichtige Funktionen

  • umfangreiche Bearbeitungsfunktionen inklusive Split-Screen, Bildschirmaufnahmen, Auto Reframe und Speed Ramping
  • Große Vorlagenbibliothek
  • Audio- und Videoeffekte
  • Farbabstimmung
  • AI-Funktionen

Preis

ab einmalig 156 Euro für Unternehmen

Du willst weitere empfehlenswerte Tools für die Bearbeitung von Social-Media-Videos kennenlernen? Lies unseren Artikel “Reels und TikTok-Videos bearbeiten – 8 Tools für erfolgreiche Kurzvideos”.

Content-Tools machen die Arbeit leichter und besser

Für Organisationen, die professionell Social Media Marketing auf mehreren Plattformen betreiben wollen, stellt sich nicht die Frage “Social Media Content Tool – ja oder nein?”. Allein weil du davon ausgehen kannst, dass deine Konkurrenz auf Programme wie Swat.io, ChatGPT oder Canva zurückgreift, solltest du nicht darauf verzichten. 

Noch wichtiger ist, dass dich gute Software auf allen Ebenen der Erstellung, Bearbeitung und Veröffentlichung von Inhalten unterstützt. Das spart nicht nur Zeit und Nerven. Social Media Content Tools erleichtern es dir, hochwertigen und abwechslungsreichen Content zu erstellen, der gut aussieht und für deine Zielgruppe relevant ist. Wenn du und dein Team dann noch die nötige Portion Kreativität mitbringen, steht dem Erfolg nur noch wenig im Weg. 

Hebe dein Social Media Marketing jetzt gleich auf eine neue Ebene. Swat.io bietet dir alles, was du brauchst, um Inhalte für verschiedene Plattformen zu planen und automatisch veröffentlichen zu lassen, erfolgreich Community Management zu betreiben, deine Maßnahmen zu analysieren, Monitoring zu betreiben und vieles mehr. Probier es jetzt kostenlos aus!

Effiziente Social Media Kommunikation mit Swat.io

Schreibe einen Kommentar