Strategies for more Instagram Followers

14 Strategien, um auf Instagram mehr Follower zu bekommen

Auch auf Instagram geht Qualität vor Quantität. Trotzdem ist die Followerzahl eine wichtige Größe. Denn je mehr Menschen deine Beiträge zu sehen bekommen, desto leichter lassen sich Markenbekanntheit steigern und neue Produkte vermarkten – immer vorausgesetzt, es sind die richtigen Menschen.

Allerdings genügt es nicht, ein Profil zu haben und ein paar Bilder zu posten, um mehr Instagram Follower zu gewinnen. Wenn du deine Reichweite langfristig steigern willst, brauchst du eine gute Strategie, oder am besten mehrere. Mit unseren Tipps zeigt die Kurve bestimmt nach oben.

1. Regelmäßig posten

Einmal die Woche ein neues Bild hochladen ist zu wenig, 15 Mal am Tag dagegen zu viel.

Wie oft genau richtig ist, lässt sich nur durch Ausprobieren herausfinden. Zu Beginn reichen in der Regel 1 – 2 Posts täglich aus. Dann kannst du dich langsam steigern. Wichtig ist, dass du regelmäßig postest und auch bei den Veröffentlichungszeiten auf Kontinuität setzt. Nur so machst du User nachhaltig auf deine Inhalte aufmerksam.

2. Relevanten Content veröffentlichen

Eines solltest Du immer im Kopf behalten: wenn du mehr Follower auf Instagram gewinnen willst, musst du Content veröffentlichen, der deine Zielgruppe interessiert. Du bist dir unsicher, welcher Content das ist? Es gibt mehrere Wege, dies herauszufinden:

  • Führe Umfragen durch.
  • Erstelle Personas.
  • Schau dir an, womit deine Mitbewerber auf Instagram erfolgreich sind.
  • Erkunde, was deine Zielgruppe teilt.

Achte nicht nur auf relevante Inhalte, sondern auch auf Abwechslung, sowohl thematisch als auch, was das Format betrifft. Schließlich willst du nicht nur neue Follower gewinnen, sondern diese auch behalten. Das aber geht nur mit spannendem Content. Denke dabei auch daran, dass Videos oft noch effizienter sind als Fotos.

Contenterstellung ist eine Kunst. Wir bringen sie dir bei – und das kostenlos. Lade dir jetzt kostenlos unser eBook “Die Kunst der Social Media Content Kreation” herunter und lerne, wie man erfolgreich spannende Inhalte plant, erstellt und veröffentlicht.

Die Kunst der Social Media Content Kreation

Lade dir unser eBook herunter und erfahre, wie du deine Social Media-Inhalte planen, erstellen und veröffentlichen und dabei deren Effektivität auf deinen relevanten Social Media-Kanälen messen kannst. Damit du keinen großen Social Media Content Trend oder Best Practice verpasst, haben wir auch Interviews mit 5 Experten in diesem Bereich geführt. Finde heraus, wie du die Kunst der Social Media Content Kreation mit den neuesten verfügbaren Tools beherrscht und welche Art von Inhalten dein Publikum bewegt!

Cover Social Media Content Creation E-Book

3. Challenges veranstalten

Challenges stellen ein tolles Instrument dar, mehr Instagram-Follower zu gewinnen. Alles, was du tun musst, um eine Challenge zu veranstalten, ist, andere Instagrammer zu dem Wettbewerb einzuladen und für einen Rahmen zu sorgen, am besten mit täglichen Themen beziehungsweise Aufgaben oder auch nur Stichpunkten.

Strategies for more Instagram Followers: Challenge
Ein typischer Ablauf einer Instagram Challenge.

Indem du unter den Teilnehmern einen Preis auslobst, machst du deine Challenge noch attraktiver. Wenn du dann noch für das Folgen deines Accounts Extrapunkte vergibst, wächst deine Followerzahl bestimmt.

4. Posts von anderen kommentieren und liken

Wer sich auf Instagram nur um sich selbst dreht, verpasst einiges. Auch an der Followerzahl macht es sich bemerkbar, wenn du öfter einmal Beiträge anderer kommentierst und likest. So motivierst du andere dazu, dir zu folgen und ihrerseits auf deine Beiträge zu reagieren. Am besten suchst du dir Accounts mit einer ähnlichen Zielgruppe aus.

5. Stories mehr Aufmerksamkeit schenken

Experten sind sich weitgehend einig: der Trend geht auf allen großen sozialen Netzwerken hin zu Stories. Auf Instagram sind sie bereits deutlich etablierter als auf Facebook. Und nachdem Stories ganz oben in deinem Account angezeigt werden, sind sie oft das erste, was neue Besucher von deiner Marke beziehungsweise deinem Unternehmen sehen. Das bedeutet, dass du mit guten Stories mehr Instagram Follower gewinnen kannst.

Produkte erfolgreich vermarkten lässt sich auch so. Immerhin gab bei einer Befragung durch Instagram mehr als ein Drittel der befragten Nutzer an, sich mehr für ein Produkt oder eine Marke zu interessieren, wenn sie es oder sie in einer Story gesehen hatten.

Strategies for more Instagram Followers: Stories
Stories und Story Highlights sind ganz oben in deinem Account zu sehen.

6. Hashtags und Verlinkungen verwenden

Was Hashtags betrifft, gehen die Meinungen auseinander. Nachdem es lange Zeit als Binsenweisheit galt, dass eine größere Zahl Hashtags pro Post die Interaktion befördern, kommt eine aktuelle Untersuchung von Quintly zu einem anderen Schluss. Demnach ist die Engagementrate bei Accounts mit 1000 bis 10 Millionen Followern dann am höchsten, wenn diese auf Hashtags komplett verzichtet.

Auf der anderen Seite lässt sich kaum bestreiten, dass Hashtags dazu beitragen, die Sichtbarkeit deiner Beiträge zu erhöhen. Willst du gezielt Instagram Follower gewinnen, solltest du also nicht komplett auf sie verzichten. Zusätzlich ist es wichtig, Verlinkungen in Feed-Beiträgen und in Stories zu nutzen.

7. Posts lokalisieren

Mit Geotagging machst du Nutzer auf deine Beiträge aufmerksam, die sich für einen bestimmten Ort interessieren. Diese Möglichkeit lässt sich nicht nur im Feed, sondern auch in Stories nutzen. Dazu wählst du oben rechts mit dem Smiley-Sticker “Standort”. Anschließend kannst du den Ort deiner Wahl aussuchen. Grundsätzlich macht es Sinn, alle Beiträge zu lokalisieren.

Strategies for more Instagram Followers: Geotagging
Geotagging sorgt für mehr Reichweite.

8. Anzeigen schalten

Sicher würden die meisten am liebsten kostenlos neue Instagram-Follower sammeln. Doch Bezahltwerbung kann den Effekt deiner Bemühungen vervielfachen.

Das Schalten von Instagram-Anzeigen funktioniert ähnlich wie das von Facebook Ads. Für die Platzierung stehen der Feed und Stories zur Verfügung.

9. Mit Influencern zusammenarbeiten

Die richtigen Influencer können das Interesse deiner Zielgruppe auf deine Marke und/oder deine Produkte lenken und so die Zahl deiner Follower erhöhen. Allerdings ist Influencer Marketing kein Selbstläufer. Vor allem die Wahl des Influencers ist entscheidend. Nur wenn dieser zu deiner Marke und deinen Produkten passt, wirkt er glaubwürdig. Micro Influencer haben zwar eine kleinere Followerschaft. Dafür ist diese oft engagierter und mehr an den Inhalten interessiert als die Followerschaft großer “Instagram Stars”.

Wie findest du die richtigen Influencer und führst zusammen mit ihnen erfolgreiche Kampagnen durch? Antworten auf diese und viele andere Fragen findest du in unserem eBook “Influencer Marketing – Das praktische Handbuch für Social Media Marketer”. Lade es dir jetzt kostenlos herunter.

Influencer Marketing – Das praktische Handbuch für Social Media Marketer

Lade dir das kostenlose und praktische Handbuchs für Social Media Manager über Influencer Marketing herunter. Lerne auf über 60 Seiten wie du die richtigen Meinungsbildner für dein Unternehmen findest, wie Influencer in deine Kampagne am sinnvollsten integrierst und gemeinsam mit ihnen eine Kampagne von A bis Z entwickelst. Dieser Leitfaden gibt dir alles, was du brauchst um deine Influencer Marketing Kampagnen ergolgreich umzusetzen.

eBook Cover Influencer Marketing

10. Emotionen wecken

Bilder und Videos, die Emotionen transportieren, werden besonders gerne weitergeteilt. Mit ihnen gelingt es auch sehr gut, die eigene Followerschaft zu vergrößern. Deshalb solltest du nicht den Fehler machen, nur langweilige Produktfotos zu posten. Versuche stattdessen, deine Produkte oder Dienstleistungen in Zusammenhang mit Personen zu zeigen und in Geschichten einzubinden.

Strategies for more Instagram Followers: Emotions
Emotionale Inhalte sind effizienter als langweilige Produktfotos.

11. Andere Plattformen nutzen

Versuche Instagram nicht als separaten Bestandteil deines Social Media Marketings zu sehen, sondern bette es in eine übergreifende Strategie ein. So ergeben sich viele Möglichkeiten, Menschen auf anderen Kanälen auf deinen Instagram Account aufmerksam zu machen. Dazu gehören die folgenden:

  • Bette Instagram-Posts in Blogartikel ein.
  • Integriere deinen Feed in deine Webseite.
  • Verweise auf anderen Plattformen wie Twitter oder Facebook auf deinen Instagram Account.
  • Mache Instagram-Beiträge zum Thema von Werbemails beziehungsweise Newslettern.

12. Angebote und Giveaways

Kleine Geschenke erhalten nicht nur die Freundschaft, sie begründen auch Freundschaften. Mit Giveaways lassen sich gut mehr Follower auf Instagram gewinnen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, sie an Contests zu koppeln, so lange du die rechtlichen Bedingungen dafür beachtest. Zum Beispiel kannst du zur Teilnahmebedingung machen, dass User deinen Beitrag reposten oder einen Kommentar hinterlassen.

Daneben bietet es sich natürlich an, auf Instagram auf Sonderangebote und Co. aufmerksam zu machen.

13. User Generated Content verwenden

Welche Privatperson würde nicht gerne seine eigenen Fotos in der Timeline eines großen Accounts sehen? Nutze diesen Umstand, indem du User Generated Content veröffentlichst. Auf diese Art überzeugst du die betreffenden Personen und idealerweise ihre Follower, dir zu folgen. Außerdem hat es den Vorteil, dass es deinem Account eine persönliche Note verleiht. Inhalte, die andere, “gewöhnliche” User erstellt haben, wirken authentisch und weniger aufdringlich als offenkundige “Werbung”. Schließlich hilft dir User Generated Content dabei, deine Boards zu füllen, auch dann, wenn du gerade selbst keine zündenden Ideen hast.

Um relevanten User Generated Content ausfindig zu machen, bietet es sich an, Marken-Hashtags zu erstellen und User dazu aufzufordern, ihre Fotos damit zu versehen. Das Möbelhaus Wayfair beispielsweise veröffentlicht regelmäßig Beiträge von Usern, die Wayfair-Produkte als Teil der eigenen Wohnungseinrichtung präsentieren.

Strategies for more Instagram Followers: User Generated Content
Wayfair macht es vor, wie man erfolgreich User-Generated Content auf Instagram einbindet.

14. Takeover durchführen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf Instagram erfolgreich mit Influencern zusammenzuarbeiten. Eine der spannendsten stellt ein Takeover dar. Das bedeutet, dass du deinen Kanal für eine bestimmte Zeit an einen Influencer übergibst. Für die Dauer des Takeovers postet dieser für dich.

Auch für einen erfolgreichen Takeover ist es entscheidend, dass Influencer und Marke beziehungsweise Produkte zusammenpassen. Außerdem solltest du in Zusammenspiel mit dem Markenbotschafter die Rahmenbedingungen für die Übernahme genau festlegen. Ein Takeover lässt sich sehr gut mit einer Produkteinführung oder einem Event kombinieren.

Warum du darauf verzichten solltest, Follower zu kaufen

Follower zu gewinnen, das kostet Zeit. Und weil es viele Menschen und Unternehmen eilig haben, ist es kein Wunder, dass das Kaufen von Followern verbreitet ist. Schließlich sind diese schon für vergleichsweise wenig Geld verfügbar und das Ergebnis sofort sichtbar. Wir raten trotzdem dazu, auf diese Methode zu verzichten. Denn zum einen handelt es sich dabei um Betrug und zum anderen zahlt sich das Kaufen von Followern in den seltensten Fällen aus. Im Gegenteil: meistens hat der Accountinhaber nur Nachteile dadurch.

Das hat einen einfachen Grund. Bei gekauften Followern handelt es sich in aller Regel um Bots oder um Personen, die an deinen Inhalten nicht interessiert sind. Das spiegelt sich in ihrem Verhalten wider. So gibt es zwar schon Fake Follower, die Likes oder ein “Wow” verteilen, eine echte Interaktion ist mit ihnen aber kaum möglich. Wer genau hinsieht, dem fällt schnell auf, wenn ein Account in erster Linie gekaufte Follower hat: zum Beispiel, wenn die Reaktionen auf Posts in keinem Verhältnis zur Followerzahl stehen. Dadurch leidet das Image von Marken beträchtlich. Im Zweifelsfall schreckst du also mit gekauften Followern andere User ab, anstatt sie anzuziehen. Schlimmstenfalls schädigst du so das Image deiner Marke oder deines Unternehmens nachhaltig.

Es lohnt sich also, Geduld zu haben. Dafür kannst du so mehr Follower auf Instagram kostenlos bekommen. Dazu kommt, dass du mit einem überlegten Instagram Marketing nicht nur neue Follower dazu gewinnst, sondern auch erfolgreich mit schon existierenden interagierst und auf diese Art das meiste aus deinem Instagram Marketing machst.

Für überlegtes Instagram Marketing brauchst du die perfekten Strukturen. Mit Swat.io behältst du immer den Überblick im Social Media Management! Vereinbare jetzt eine kostenlose Demo!

📅

Vereinbare deine persönliche Demo

Sales Team Swat.io
Sharing
© 2019, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>