Instagram Business Profil

Wiki Instagram
Social Media Lead Generation

Wer Instagram für Unternehmen nutzen will, hat die Möglichkeit, ein privates Profil in ein Instagram Business Profil umzuwandeln. Mit dem Unternehmensprofil können Nutzer erweiterte Statistiken ihrer Beiträge einsehen und Instagram Ads schalten, mit denen sie ihre Marke bekannter machen und Produkte verkaufen können.

Viele Unternehmen nutzen Instagram als wichtige Plattform für ihre Social-Media-Präsenz und die damit verbundene Marketing-Strategie. Instagram erlaubt Brands vor allem im B2C-Geschäft, direkt mit den Kunden zu kommunizieren und als Marke präsent zu bleiben, ohne direkt Werbung machen zu müssen.

Allgemeine Funktionen eines Instagram Business Profils

Auf den ersten Blick unterscheiden sich Unternehmensprofile nicht sehr von privaten Profilen. Der Aufbau ist gleich und beide können Bilder und Videos in den Newsfeed sowie in den Stories posten. Die Unterschiede zeigen sich vor allem in den Einstellungen. Im Gegensatz zu privaten Profilen sind Business Accounts immer öffentlich sichtbar und jeder User kann ein Unternehmensprofil in der Suche finden. Followeranfragen müssen somit nicht bestätigt werden.

Des Weiteren bietet Instagram den Nutzern von Business Accounts die Möglichkeit, Kontaktinformationen zu hinterlegen, damit Follower eine E-Mail oder eine SMS schicken können. Es kann auch eine Wegbeschreibung hinzugefügt werden, was vor allem für lokale Geschäfte, Restaurants und Cafés sinnvoll ist. Zudem werden Unternehmensprofile mit einer Kategorie versehen. Diese wird automatisch von der mit dem Profil verknüpften Facebook-Seite übernommen und kann nicht händisch geändert werden.

Umstellung auf Instagram Business Profil

Wer sein Profil auf ein Business Profil umschalten möchte, braucht dazu eine Facebook-Seite. In den Instagram-Einstellung gibt es die Funktion „Zu Unternehmensprofil wechseln“. Nach Auswahl der Funktion wird der Nutzer gebeten, sich bei Facebook einzuloggen und die Seite auszuwählen, die mit dem Instagram Business Account verknüpft werden soll. Der Nutzer, der die Änderung durchführt, muss Administrator der entsprechenden Seite sein. Sobald die Profile miteinander verknüpft sind, werden die relevanten Daten von Facebook nach Instagram übernommen.

Beim Posten von Beiträgen auf Instagram wird nun die Möglichkeit angezeigt, den Beitrag gleichzeitig auch auf der verknüpften Facebook-Seite zu posten. Dies spart Zeit und vereinfacht die Abläufe, lohnt sich aber nur für die Unternehmen, die keine individualisierten Strategien für die verschiedenen Social-Media-Kanäle vorgesehen haben. Zudem muss berücksichtigt werden, dass Facebook eventuelle Tag-Verlinkungen von anderen Profilen nicht von Instagram übernimmt. Ein in Instagram verlinkter Profilname erscheint also in Facebook ohne Link und muss eventuell händisch mit der entsprechenden Facebook-Seite verknüpft werden. Ebenso werden alle Hashtags aus Instagram angezeigt, die in Facebook wenig Verwendung finden.

Statistiken im Instagram Business Profil

Die Insight-Funktionen, die Instagram für Unternehmen bereithält, geben Einblicke in Performance von Beiträgen und Werbeanzeigen. Dabei können Nutzer Zeiträume auswählen und die Posts nach folgenden Kriterien sortieren:

  • Anrufe
  • Kommentare
  • E-Mails
  • Interaktionen
  • Abonnements
  • Route planen
  • Impressionen
  • „Gefällt mir“
  • Profilaufrufe
  • Reichweite
  • Gespeicherte Posts
  • SMS
  • Webseitenklicks

Anhand dieser Daten kann der Erfolg eines Posts in Bezug auf die Unternehmensziele bestimmt werden. Daraufhin lassen sich zukünftige Kampagnen planen und erfolgreiche Strategien entwickeln.

Des Weiteren gibt es Statistiken zu Beiträgen in den Instagram Stories. Hier werden für die Story-Beiträge eines wählbaren Zeitraums (24 Stunden, 7 Tage oder 14 Tage) die folgenden Informationen angezeigt:

  • Impressionen
  • Reichweite
  • Weiter
  • Zurück
  • Verlassen
  • Antworten
  • Nächste Story
  • Link-Aufruf

Selbstverständlich liefern die Statistiken auch Informationen über die Performance von Promotions – das sind in Instagram beworbene Beiträge. Die Insights bieten außerdem Informationen zur Zielgruppe eines Unternehmensprofils. Hierzu zählen Alter und Herkunft sowie Wochentage und Tageszeiten, an denen die Zielgruppe online ist.

Werbeanzeigen auf Instagram

Nutzer von Unternehmensprofilen können außerdem Instagram Ads schalten. Dies geht entweder direkt in der Instagram App oder über den Facebook Business Manager. Mit Ads können Unternehmen ihre Brand Awareness steigern, neue Follower gewinnen, User auf die eigene Webseite bringen oder direkt Produkte bewerben. Die Anzeigen erscheinen dabei je nach Wunsch im News Feed oder in den Instagram Stories.

Die Werbeformate entsprechen denen normaler Posts:

  • Einzelbild
  • Bilderserie/ Karussell
  • Videos
  • Ads in den Instagram Stories

Unternehmen können entweder über den Facebook Business Manager gehen und von dort aus eine Instagram Kampagne starten, oder sie bewerben einen bereits existierenden Beitrag mithilfe einer Promotion. Zweiteres kann direkt in der App passieren.

Vorteile eines Instagram Business Profils

Will ein Business Instagram optimal nutzen, bietet es sich an, das Profil in ein Unternehmensprofil umzuwandeln. Die ausführlichen Statistiken sowie die Möglichkeit, Werbung zu schalten, helfen dabei, Inhalte strategisch klug zu gestalten und so die Brand Awareness zu stärken und die Beziehung zur Community zu festigen.

https://business.instagram.com/getting-started?locale=de_DE
https://swat.io/de/lernen/instagram-business-account-richtig-einrichten/

© 2020, Swat.io. Alle Rechte vorbehalten. Mit ❤ gemacht in Wien.
Social Media Experten verwenden Swat.io in diesem Moment
>