🚀 Neues Preismodell ab sofort verfügbar! Jetzt kostenlos testen

Die Meta Business Suite: Das kann die Schaltzentrale für Facebook und Instagram

Die Verwaltung von Facebook– und Instagram-Accounts kann aufwendig sein. Das gilt besonders für Social-Media-Teams mit einem begrenzten Budget für externe Tools

Hier kommt die Meta Business Suite ins Spiel. Sie integriert zahlreiche für das Facebook und Instagram Marketing relevante Funktionen an einem Ort. Du kannst in einer Schaltzentrale Content planen und veröffentlichen, Kennzahlen auswerten, auf Nachrichten antworten, Werbung schalten und einiges mehr. Ein kleines Meta-eigenes Social Media Management Tool also. 

Für den Fall, dass du dich mit der Meta Business Suite noch nicht auseinandergesetzt hast, nehmen wir dich jetzt mit auf eine kleine Entdeckungsreise. 

Dabei gehen wir darauf ein,

  • welche zentralen Funktionen die Meta Business Suite beinhaltet, 
  • wie du sie nutzt und
  • für wen das Tool geeignet ist bzw. welche Grenzen es hat.

Was ist die Meta Business Suite?

Die Meta Business Suite bzw. Facebook Business Suite ist eine Schaltzentrale für das Facebook und Instagram Marketing, die der Konzern Ende 2021 eingeführt hat. Sie steht auf dem Desktop und auf Mobilgeräten zur Verfügung. 

Und der Facebook Business Manager?

Den Facebook Business Manager gibt es weiterhin, zumindest vorerst. Wenn du mit der Business Suite unzufrieden bist, kannst du zurückwechseln. Allerdings ist es nicht unwahrscheinlich, dass Meta den Business Manager in naher Zukunft abschaltet. Ein Grund mehr, sich jetzt mit den Möglichkeiten des Nachfolgers auseinanderzusetzen. 

So kommst du zur Meta Business Suite

Zur Meta Business Suite gelangst du auf folgende Arten: 

  • Desktop: Rufe die Adresse http://business.facebook.com auf oder klicke in deinem Facebook-Account links auf den Reiter “Meta Business Suite”.
  • Mobil: Auf dem Smartphone brauchst du die Meta Business Suite App.

Kannst du dich mit der Business Suite nicht anfreunden, führt der Weg zurück über “Hilfe” ganz unten links auf der Seite.

Zentrale Funktionen der Meta Business Suite und wie du sie erfolgreich nutzt

Der Homescreen der Meta Business Suite bietet dir eine Fülle an Informationen, zum Beispiel eine To-do-Liste mit ungelesenen Kommentaren und Nachrichten. 

Links findest du die folgenden Features, um tiefer einzusteigen:

Beiträge planen und erstellen

Die Meta Business Suite gibt dir die Möglichkeit, Beiträge für Instagram und Facebook an einem Ort zu erstellen und zu planen

Dazu gehst du folgendermaßen vor:

  1. Gehe links auf den Reiter “Beiträge und Stories”.
  2. Wähle “Story erstellen” oder “Beitrag erstellen”. 
  3. Erstelle deinen Post. 
  4. Gehe auf “Jetzt veröffentlichen”, “planen” oder “als Entwurf speichern”.

Hilfreich ist, dass du Beiträge getrennt für Facebook und Instagram verfassen kannst. Schließlich ist es sinnvoll, die Inhalte auf das jeweilige Netzwerk anzupassen. 

Unter “Beiträge und Stories” findest du eine erste Übersicht über die Performance deiner letzten Posts.

Wie sich die Meta Business Suite vom Creator Studio unterscheidet, mit dem du auch Beiträge erstellen und planen kannst, erläutern wir später noch. 

Wichtig: Die kreativen Tools für das Erstellen und Bearbeiten von Stories im Meta Business Manager sind noch deutlich eingeschränkt.

Zentrales Postfach

Im Postfach der Meta Business Suite kannst du Folgendes abrufen:

  • Nachrichten über den Facebook Messenger
  • Instagram Direct Messages
  • Facebook-Kommentare
  • Instagram-Kommentare

Profile, die mit deinem interagiert haben, kannst du mit Labels, Details wie Telefonnummer und Notizen versehen. Auf diese Art eignet sich die Business Suite zumindest ein Stück weit für die Kontaktverwaltung. 

Außerdem lassen sich automatisierte Antworten für den Messenger und Instagram einstellen.

Commerce Manager

Der Commerce Manager ist nur über den Desktop erreichbar. Er eignet sich dann, wenn du über Facebook oder Instagram verkaufen willst. 

Dir stehen folgende Funktionen zur Verfügung: 

  • Kataloge erstellen und verwalten
  • einen Shop einrichten
  • Collections hinzufügen
  • Insights zu deinem Shop analysieren

Die Insights beinhalten unter anderem Zielgruppen- und Discovery-Reports mit Informationen zu den Personen, die deinen Shop besuchen.

Planer

Du willst Beiträge oder Stories planen? Dann bist du hier richtig. Außerdem kannst du im Planer der Meta Business Suite Werbeanzeigen erstellen und planen.

Werbeanzeigen

Apropos Werbeanzeigen: Speziell dafür gibt es einen eigenen Bereich in der Meta Business Suite. Falls dir dieser bekannt vorkommt, ist das nicht überraschend. Schließlich entspricht er im Großen und Ganzen dem Ads Center, das du vielleicht schon von Facebook kennst. Als Alternative zum Werbeanzeigenmanager und um ausgewachsene Kampagnen zu verwalten, ist er nur begrenzt geeignet, für das schnelle und einfache Schalten von Anzeigen schon. 

Insights

Die Insights der Meta Business Suite gliedern sich in folgende Bereiche:

  • Übersicht: Übersicht über die verschiedenen untergeordneten Kategorien
  • Ergebnisse: Zahlen zu Reichweiten, Seiten- bzw. Profilaufrufen, Gefällt-mir-Angaben und Follower:innen
  • Zielgruppe: demografische Angaben zur aktuellen und potenziellen Zielgruppe (in erster Linie Alter, Geschlecht und Herkunft)
  • Benchmarking: Möglichkeit, die eigene Performance mit der ähnlicher Unternehmen zu vergleichen

Im Bereich “Inhalt” kannst du organische Reichweite und Interaktionen von bzw. mit veröffentlichten Beiträgen in einem ausgewählten Zeitraum analysieren. 

Weitere Tools

Schließlich findest du unten links den Reiter “Alle Tools”. Hier hast du unter anderem Zugriff auf den Werbeanzeigenmanager und den Events Manager. 

Außerdem kannst du Schritt für Schritt Instant-Formulare erstellen, also Formulare für Lead Ads. 

Ebenfalls erwähnenswert, wenn auch nicht ganz neu, ist die Möglichkeit, Terminanfragen zu sammeln und zu verwalten. 

Meta Business Suite vs. Facebook Business Manager

Im direkten Vergleich der Meta Business Suite mit dem Facebook Business Manager lassen sich folgende zentrale Unterschiede festhalten: 

  • Die Meta Business Suite legt mehr Fokus auf die Erstellung und das Planen von Content. 
  • Anders als im Business Manager kannst du an einem Ort deinen Facebook-Account und deinen Instagram-Account verwalten. 
  • Einige wertvolle Funktionen für das professionelle Social Media Marketing wie der Werbeanzeigenmanager sind (noch) nicht in die Business Suite integriert. Du erreichst sie aber problemlos unter “Alle Tools”.
  • Die Business Suite funktioniert am Desktop und an Mobilgeräten. Allerdings sind nicht alle Funktionen an beiden Orten in gleichem Ausmaß verfügbar. 

Die Frage, welches die bessere Lösung für dich ist, lässt sich schwer allgemein beantworten. Vielleicht stellt sie sich in naher Zukunft auch gar nicht mehr.  

Meta Business Suite vs. Creator Studio

Der zentrale Unterschied zwischen Meta Business Suite und Creator Studio ist ihr Einsatzzweck. Der steckt bereits im Namen: Während Meta mit seiner Business Suite genauso wie mit dem Business Manager auf Unternehmen abzielt, richtet sich das Creator Studio an Creator:innen.

Nur in Letzterem findest du Monetarisierungsoptionen. Außerdem stellt dir das Creator Studio mit der “Sound Collection” eine Musikbibliothek mit lizenzfreien Titeln sowie Creative Tools für das Game-Streaming zur Verfügung. 

Die Insights im Creator Studio konzentrieren sich auf Videos. Zudem hast du nur in der Business Suite Kennzahlen für deinen Facebook- und Instagram-Account auf einen Blick. Auch deinen Shop kannst du nur von der Business Suite aus verwalten.

 Fazit: Für Unternehmen ist die Meta Business Suite erste Wahl, für Creator:innen das Creator Studio. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Ob für Unternehmen oder Creator:innen, an Kurzvideos führt auch auf Instagram kein Weg mehr vorbei. Lies jetzt unseren Ratgeber zu Instagram Reels und erfahre, wie du das Format für dein Unternehmen erfolgreich einsetzt.

Hilfreich, aber kein Ersatz für ein Social Media Management Tool

Auch wenn manches noch unausgegoren wirkt, ist die Meta Business Suite eine wertvolle Unterstützung für alle, die ihr Facebook und Instagram Marketing an einem Ort verwalten wollen. Wenn sich dein Unternehmen aktuell kein Social Media Management Tool leisten will und einen Schwerpunkt auf diese beiden Kanäle legt, profitierst du von Funktionen wie gesammelten Insights oder der Option, Beiträge zu erstellen, planen und automatisch veröffentlichen zu lassen.

Allerdings hat die Business Suite klare Grenzen, angefangen damit, dass sie auf das Meta-Universum beschränkt ist. Bist du zusätzlich auf TikTok, Twitter und/oder LinkedIn aktiv, kommst du um mühsames Springen nicht herum. Auch ist das Funktionsangebot im Gegensatz zu einem ausgewachsenen Social Media Management Tool beschränkt. Suchst du eines für alles, wird dich die Business Suite wahrscheinlich nicht zufriedenstellen. Schließlich fehlen Tools für die Zusammenarbeit im Team. Anders als in einem guten Social Media Tool kannst du in der Meta Business Suite nicht mit Kolleg:innen zu offenen Themen im Community Management kommunizieren oder Feedbackschleifen abarbeiten.

Du hast keine Lust, dich auf Facebook und Instagram zu beschränken? Mit Swat.io hast du alles, was du für erfolgreiches kanalübergreifendes Social Media Marketing brauchst: einen zentralen Redaktionsplan und eine zentrale Ticket Inbox, umfangreiche Monitoring– und Analysemöglichkeiten, Automatisierungen und vieles mehr. Probier es jetzt kostenlos aus und hebe dein Marketing auf die nächste Stufe.

Effiziente Social Media Kommunikation mit Swat.io

Schreibe einen Kommentar